-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: galvo

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133

    galvo

    Anzeige

    Hallöle..

    Kennt sich jemand mit diesen sogenannten "Galvos" aus?

    Die werden für lasershows verwendet um mit kleinen spiegeln den laserstrahl gezielt zu lenken.

    ich hab mir da mal ein paar seiten angesehen,sehr eindrucksvoll,leider versteh ich trotz ausführlichen beschreibungen nicht ganz wie das gehen soll.

    wenn die laser wie auf den seiten angegeben mit diesen galvos tatsächlich bis zu 40K bildpunkte PRO SEKUNDE schaffen,dann is das schon sehr viel,oder nicht? 40 000 verschiedene positionen in einer sekunde?? wie kann eine mechanik so schnell sein?

    MfG, MrG!
    wer kann mir das genauer erläutern?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Hagen
    Alter
    25
    Beiträge
    119
    Ich glaube das funzt so wie bei den DLP beamern...hier der text von wiki:
    Ein Digital Micromirror Device (DMD) ist ein von Texas Instruments entwickelter Baustein, der mit Hilfe von matrixförmig angeordneten Mikro-Spiegeln ein Bild projizieren kann. Diese Technologie wird vorwiegend bei DLP-Projektoren (Digital Light Processing), die umgangssprachlich auch Beamer genannt werden, verwendet.
    (r) Wikipedia...
    evtl. kann man das auch bei diesen lasern anwenden...
    MfG Philipp
    MfG Einstein2312 alias Philipp Karim. B.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    naja,ich glaub das is anders. bei den laser shows braucht man nur 2 spiegel. eine x und y achse.
    und die werden beide außerst präzise mit wahnsinns speed so gesteuert daß man mit einem einstiegs galvo ca 12.000 punkte / sec. anfahren kann. und das aber auch mit feedback. ein profi galvo soll über 40 K schaffen.
    dazu kommen dann aber auch noch farbmisch würfel die irgendwo dazwischen montiert sind um auf der ganzen fläche die komplette R/G/B palette verwenden zu können. Ich find das einfach geil.

    im prinzip is so ein glavo nix anderes als ein voltmeter mit montierten spiegeln,nur viel viel viel vieeel schneller.
    jetzt würd mich interessieren was dahinter steckt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    kann man das nicht selber bauen?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Hi,
    das is doch auch sowas in der Art oder?
    Pollin: http://www.pollin.de/shop/detail.php...=ODg4OTk4&ts=0

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    eigentlich genügt mir ja das wissen wie es funktionieren würde,...normal...
    aber das reizt mich schon sehr. mal ganz abgesehen davon was ein für diese anwendung brauchbarer laser kostet. da wird mir übel. aber es wäre doch schon befriedigend einen roten laser mit ein paar mW so steuern zu können. dann steht aber der preis für diese galvos in keiner relation zum rest der hardware. hmm

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Ansätze für schnelle Elektromechanik gibt es im Lautsprecher.
    Hochtöner benötigen allerdings nur sehr geringe Wege.
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    @ coco

    ne,das is müll, das kannst vergessen. bei dem ding werden bloß die 2 motoren mit unterschiedlichen drehzahlen betrieben um einen effect zu erreichen.

    mit galvos kann man ganz gezielt punkte anfahren um grafiken zu zeichnen,das geht von einfachen grafiken wie smiles bis zu ganzen landschaften mit voller farbpalette.

    sorry,das is nicht das was ich suche.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    133
    ich hab mir folgendes überlegt:

    ein laserpointer spendiert das herzstück, nämlich den roten laser.
    die galvos müßten irgendwie improvisiert werden.
    muß ja nicht unbedingt 400 euronen kosten,vielleicht gehts auch eine spur billiger.das sollte aber immer noch klein genug sein,um in ein gehäuse eines cd-laufwerks zu passen. das wäre mit Schrittmotoren möglich,wird aber vermutlich ecken und nicht mal annähernd brauchbare bilder liefern. aber ein schönes spielzeug wärs ja doch,oder? wenn es halbwegs ginge...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •