-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RN-Control läßt sich nicht programmieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    155

    RN-Control läßt sich nicht programmieren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe z.Zt. bei meiner RN-Control das Problem, das beim
    Programmieren der Prozessortyp (M32) angeblich nicht er-
    kannt werden kann.

    Bislang lief das Board einwandfrei.

    Nur mal kurz zur evtl. Fehlerbehebung: ich stelle in Bascom erst
    mal den M32 unter Optionen ein. Schreibe meinen Basic-Code,
    compiliere mit <F7> und will mit <F4> übertragen.

    Dann kommt bei mir die Meldung, das der Chip nicht identifizierbar
    sei. Meldung wird bestätigt und irgendein 90er AVR-Typ ist vorein-
    gestellt. Selbst wenn ich dann den M32 auswähle gibt es beim
    Verify einen Fehler.

    Kann das mit dem ISP-Adapter zusammenhängen? Den habe ich
    auch hier (bei Frank) bestellt. Welcher ISP-Adapter muß in Bascom
    dafür eingestellt sein?

    Irgendwie komisch, das es momentan nicht geht. Letzten Freitag
    habe ich noch den M32 programmieren können ...

    - Reinhard -

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.955
    Blog-Einträge
    1
    Check einfach mal das Kabel. Hatte das auch schon mal und hab dann festgestellt das einfach nur die STecker nicht richtig zusammengesteckt waren.
    Und prüfe auch ob du auch Stecker auf ISP ausgesteckt hast. Jemand anders hat das schon mal mit I2C-Bus verwechselt.
    Und halt Spannung muss anliegen, versteht sich!

    Gruß
    Frank

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    155
    Hallo Frank,

    ich hab's heute nochmals probiert und was soll ich sagen:
    es funktioniert wieder, ohne das ich etwas anders an-
    geschlossen hätte ...

    Check einfach mal das Kabel
    Sag mal, ist es richtig, das der Programmieradapter mit einem
    9-poligen Flachbandkabel ausgeliefert wird?

    Die ISP-Buchse hat doch 10 Kontakte (ok, Pin 3 nicht belegt).
    Ich habe den Verdacht, dass das die Ursache ist, zumal auch
    beim Start von Bascom oft die Meldung kommt, das der STK200
    Programmieradapter nicht gefunden wird.

    - Reinhard -

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.955
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    ja ein 9 poliges Kabel ist ganz normal. Der Dongle hat ja 25 pol Stecker für LPT und 9 polige SUP-D-Buchse wo Flachkabel draufgesteckt wird. Also es kann nur 9 polig sein. Glaub eine Masseleitungen wird weggelassen wenn ich mich jetzt richtig erinnere. In der Praxis würde sogar 5 polig reichen, aber mit 9 ist es halt bessere Abschirmung.

    Warum Programmierung nicht ging weiß ich auch nicht, aber vielleicht hat einfach Stecker im Druckerport oder in der ISP Buchse etwas locker gesteckt.

    Gruß Frank

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277
    Zitat Zitat von RHS
    [..]
    Die ISP-Buchse hat doch 10 Kontakte (ok, Pin 3 nicht belegt).
    Ich habe den Verdacht, dass das die Ursache ist, zumal auch
    beim Start von Bascom oft die Meldung kommt, das der STK200
    Programmieradapter nicht gefunden wird.
    - Reinhard -
    An Pin 3 kann eine LED angeschlossen werden, die anzeigt, ob der ISP Stecker eingesteckt ist oder nicht. Bei der RN-Control ziemlich sinnlos, das sieht man ja selber ob der steckt oder nicht

    Kann es sein, daß du irgendwie die Kabelverbindung verlängert hast?
    Benutzt du einen PC oder einen Laptop?
    LPT Einstellungen im Bios?
    Was steht den sonst noch so um deinen Arbeitsplatz rum (EMV-technisch)?

    Gruß, Sonic

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    155
    @Frank,

    ja, das mit dem Kabel (Adapter auf seriell, 9-polig) habe ich gestern
    auch noch genauer betrachtet. Mein Post war da etwas voreilig ...


    @sonic,

    Kann es sein, daß du irgendwie die Kabelverbindung verlängert hast?
    nein, ich verwende das Original-Kabel von www.robotikhardware.de

    Benutzt du einen PC oder einen Laptop?
    z.Zt. ein Notebook (IBM X31)

    LPT Einstellungen im Bios?
    3BC als I/O-Adresse, in Bascom ebenfalls

    Was steht den sonst noch so um deinen Arbeitsplatz rum (EMV-technisch)?
    Eigentlich nichts. Der Tisch war ansonsten leer. Mhm, warte mal, also
    vorgestern lag das Handy neben dem Notebook, gestern nicht (da lief
    es). Werde ich heute abend noch mal probieren ...

    Danke für den Input ...

    - Reinhard -

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •