-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ATMega32 programmierung unter Linux

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Winsen
    Alter
    28
    Beiträge
    30

    ATMega32 programmierung unter Linux

    Anzeige

    Moin,
    ich hab als zweites OS Suse Linux 10.1 auf meinem PC und möchte nun auch unter Linux C programmieren.
    Als Prozi hab ich einen AVR ATMega32 und als Board das RNControl 1.4

    Nun möchte ich gerne wissen welche Programme es für Linux gibt.
    Gibt es z.B. den avr-gcc für Linux oder kann ich auch den "normalen" GCC verwenden???

    Welches Programm brauche ich zum übertragen des Programms in den µC (habe ein Parallelport ISP).

    Als Editor musste ich eigentlich den normlen VI (VIM) benutzen können, oder

    Gruß Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Hi stormracer,
    bei SUSE Linux handelt es sich ja auch nur um Linux, deshalb kannst du jede Software zum brennen deines ATmegas benutzen, die unter Linux läuft. Ich nutze AVReAl unter Win32, aber es gibt auch eine Linux Version:
    http://www.ln.com.ua/~real/avreal/index_e.html

    Zum Thema GCC:
    Die normale GCC dürfte unter SUSE nicht den AVR- Crosscompiler beinhalten... da musst du wahrscheinlich selbst Hand anlegen.
    Du musst dann aber noch die libc erstellen um was sinnvolles mit der GCC anfangen zu können : http://www.nongnu.org/avr-libc/
    Genaue Infos kann ich aber leider nicht zum Thema geben.

    Gruß,
    SIGINT

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    geh' im Yast bei Software installieren auf Suche, und gib "avr" ein, da dürfte schon einiges zu finden sein, wenn du keine Spar/Evoversion vom Suse10.1 hast.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Ich hab noch was im Cache von Google gefunden:
    http://209.85.135.104/search?q=cache...e&ct=clnk&cd=1

    Gruß,
    SIGINT

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Winsen
    Alter
    28
    Beiträge
    30
    Moin,
    großes THX für eure guten Tipps!

    @ SIGINT: das Programm sieht gut aus, werde das mal ausprobieren unter Linux.

    @ linux_80: auf so etwas logisches hätte ich eigentlich auch kommen können... ; werde auf jdf. mal gucken was man da so finden kann.

    Und als Programm zum übetragen in den µC hab ich PonyProg gefunden, dass funktioniert auch unter Linux.

    Also noch mal großes THX @ all =D>

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •