-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: BitSet Eclipse Plugin

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76

    BitSet Eclipse Plugin

    Anzeige

    Hi,

    Das BitSet Eclipse Plugin erweitert die IDE um einen Dialog, in dem Register Definitionen nach Architektur in einer Baumansicht abgelegt sind. Man kann dann z.b. Atmel/AVR und ein Register auwählen und bekommt eine Übersicht über die Einzelnen Optionen.

    Zur Zeit bin ich da noch in der Entwicklung. Wenn es fertig ist, wird man, je nach Bitbreite der Optionen, über Checkboxen, Dropdownboxen usw. die Einstellungen machen können und bekommt einen Endwert für das Register, den man in den Quellcode übernehmen kann.

    Umgekehrt wirds auch auch funktionieren. Schaut man nach einiger Zeit mal wieder in einen Quellcode und möchte wissen welche Einstellungen man gemacht hat, kann man den Wert in ein Eingabefeld kopieren und sieht dann die Einstellungen.

    Wer schon mal gucken möchte: http://www.sourceforge.net/projects/bitset

    Ergänzungen und weitere Ideen sind erwünscht .

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Ich hab die aktuelle Version mal als Plugin exportiert, für den Fall das jemand sich das ganze angucken möchte, ohne erst lange compilieren zu müssen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Die erste funktionsfähige Version ist da =).

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    So ich hab die erste 1.0 beta fertig. Zur Zeit schreib ich an einem Editor, mit dem man relativ einfach neue CPU Definionen schreiben kann ohne sich mit XML beschäftigen zu müssen. Download unter der oben genannten Adresse.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Ich hab jetzt auch endlich eine erste Version des BitSet-Editors fertig, mit dem man relativ einfach die XML Struktur für das Plugin erzeugen kann.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    hallo.

    werde deinen monolog kurz unterbrechen
    anscauen konnte ich es nicht da grade sf down ist:
    We're Sorry.
    The SourceForge.net Website is currently down for maintenance.
    We will be back shortly

    auch egal. kannst du auch kurz eine mini einführung schreiben für eclypse und avr. denn ich hab sowas noch nie gesehen. nur kdevelop und avr. aber Kontrollerlab ist für mich derzeit mein favorit.

    ist dein programmchen so änlich wie im avrstudio die register Links auf der seite?

    lg
    Thomas

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Zitat Zitat von Superhirn
    hallo.


    auch egal. kannst du auch kurz eine mini einführung schreiben für eclypse und avr. denn ich hab sowas noch nie gesehen. nur kdevelop und avr. aber Kontrollerlab ist für mich derzeit mein favorit.

    ist dein programmchen so änlich wie im avrstudio die register Links auf der seite?
    Bei Eclipse handelt es sich ursprünglich um eine IDE für Java. Durch die Erweiterung "CDT" kann man damit aber auch C(++) Projekte erstellen und compilieren. Um jetzt speziell für Atmel-uC Programme zu erstellen gibts noch ein AVR-Plugin (hab ich auf www.mikrocontroller.net gefunden). Wenn man diese Componenten zusammen hat braucht man noch ein Programmier Tool, unter Linux nutze ich da "uisp". Eclipse bietet eine Möglichkeit externe Tools einzubinden, d.h. man kann dann einfach das Programm über einen Button aufrufen und der Programmcode wird an den uC übertragen.

    Soweit so gut, was mir fehlte war die Möglichkeit die Einstellungen für die Register (AD-Wandler, UART usw.) machen zu können, dazu habe ich das BitSet-Plugin geschrieben. Der Dialog dazu wird über ein Pulldown-Menu oder Speedbutton aufgerufen. Im weiteren wählt man die Optionen die man braucht und sieht dann den Wert des Registers. Später soll man das noch direkt in den Quelltext übernehmen können.

    Mit dem BitSetEditor kann man nun neue CPUs hinzufügen, da die Daten vorher dem BitSet-Plugin in einer XML-Struktur hingefügt werden müssen.

    KDevelop hab ich auch mal ausprobiert, allerdings hat mich gestört, das die IDE Einstellungen (Anordnungen von Fenstern usw.) bei mir nicht richtig gespeichert wurden. Außerdem ist Eclipse Platformenunabhängig einzusetzbar.

    Kontrollerlab sieht ganz interessant aus. Dafür muss ich mir mal einen ebuild für Gentoo-Linux schreiben.

    Avr-Studio kenn ich nicht, somit kann ich das nicht vergleich.

    Ein Screenshot von meinem Programm:

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Noch mal zum Screenshot:

    Links sieht man zunächst die zur Verfügung stehenden CPUs nach Architektur sortiert. Darunter eine Tabelle aller Register, in die man z.B. einen Wert eintragen kann. Auf der rechten Seite würde man dann sehen welche Einstellungen gemacht wurden. Umgekehrt ist es auch möglich einzelne Optionen zu wählen und dann den Registerwert abzulesen. Auf der rechten Seite werden je nachdem wieviel Bits eine Option benötigt CheckBoxen oder ComboBoxen angezeigt. dazu ist es auch noch möglich den Wert direkt als Zahl einzugeben. Ich stelle gerade fest, das das noch ein alter Screenshot ist, denn ganz rechts in der Spalte würden normalerweise die Wertebereiche angezeigt, z.B. für "GIE" "0..1".

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Da dieses Projekt bisher nicht soviel Intresse geweckt hat, interessiert mich mal ob man das ganze noch Verbessern kann oder ob ihr überhaupt Eclise zum Entwickeln von Programmen für Atmel Mikrocontroller einsetzt?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Hi!
    Falls Du diesen Thread noch verfolgst...
    Ich habe gerade versucht, Eclipse mit integriertem C/C++ Unterstützung (gibt es mittlerweile als einzelenen Download auf der Eclipse homepage) und AVR PlugIN unter Windows zu nutzen. Ohne Erfolg. Leider habe ich kein passendes Tutorial gefunden, wie ich da was wo einstellen muss. Die, die ich gefunden habe, die galten offenbar nicht für meine aktuelle Version.
    Ich würde das gerne benutzen, weil die Darstellung von Funktionen usw. besser ist als AVR Studio oder WinAVR. Außerdem gibt es da wohl Funktionen zum automatischen Einfügen von Begriffen usw.
    Aber ich bekomm' es zur Zeit nicht hin und kann es mir nicht leisten, dafür weitere Stunden zu benötigen.
    Daher kann ich auch Dein Tool leider nicht nutzen.
    Kannst und willst Du mir dabei helfen? Ich denke, wenn man es den anderen schmackhaft macht, wären die auch interessiert. Aber zur Zeit weiß keiner, was das ist und das erklärt das geringe Interesse an diesem Thread...
    Gruß

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •