-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CCDs aus Scanner - hat jemand Infos?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von H.A.R.R.Y.
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    306

    CCDs aus Scanner - hat jemand Infos?

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    aus zwei alten Scannern konnte ich die CCD-Zeilensensoren unversehrt bergen. Leider stehen keine Typennummern drauf. Kennt jemand die Typennummern oder kann mir gar mit einem (Link zum) Datenblatt aushelfen?

    Der erste Scanner war ein UMAX Astra 2100s (bw)
    Der zweite Scanner war ein HP Scanjet 6100 c (color)
    a) Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten
    b) Fehler macht man um aus ihnen zu lernen
    c) Jeder IO-Port kennt drei mögliche Zustände: Input, Output, Kaputt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Sieht schlecht aus, wirkliche Daten hab ich bisher nicht finden können, hab nämlich auch noch einige Typen liegen und schon ewig nach Datenblättern gesucht
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Vor kurzem habe ich einen Sensor aus einem Fax mit der handschriftlichen Notiz zur Anschlußbelegung erhalten.

    DYNA IMAGE CO
    Part No DL 100-24AS3
    No Dia 00728

    CIS 1728 pixel 200dpi
    10 Anschlüsse:

    + 5V/0,2A LED Leiste
    - 5V/0,2A LED Leiste
    Clock
    NC
    S1 pos. pulse read
    gnd
    -5V
    +5V
    gnd
    analog out +-1V

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von H.A.R.R.Y.
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    306
    Erst mal mein Dank an Manf und copious. In der Zwischenzeit habe ich selbst noch mal weitergesucht und so einiges ausgegraben.

    @Manf: Leider ist dein FAX-Sensor nicht mit den Teilen aus den Flachbettscannern zu vergleichen. Und schon der Pincount paßt nicht. 200dpi sind ca. 8pixel/mm, 600dpi kommen immerhin auf 24pixel/mm. Das macht für eine DINA4-Seite (ca. 21cm) dann satte 5000 Pixel. 600dpi ist die optische Auflösung der Geräte.

    Ein guter Einstieg fand sich bei: www.eureca.de

    Schick was man so alles beim Durchsuchen der Infos lernen kann, oder?

    Mittlerweile ist es mir gelungen den CCD aus dem UMAX Scanner (doch ein Color-Modell) zu identifizieren:
    NEC µPD3798 - 32pins, markantes asymmetrisches Gehäuse
    Datenblatt gibts bei www.necel.com ("uPD3798" in die Suchfunktion eingeben, weitere CCDs sind unter "products" -> "other ASSP" zu finden)

    Damit bleibt vorerst noch der Sensor aus dem HP-Scanner ein Geheimnis. Der hat 22pins, CERDIP-Gehäuse, keine Farbfilter aber 3 sehr weit auseinanderliegende Zeilen. Farbe wird über zusätzliche Prismen im Strahlengang selektiert. Entweder was sehr nobles und spezielles oder "ur"alt. Na mal sehen. Dürfte auch so um die 5300 bis 5400 pixel pro Zeile bieten.
    a) Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten
    b) Fehler macht man um aus ihnen zu lernen
    c) Jeder IO-Port kennt drei mögliche Zustände: Input, Output, Kaputt

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.373
    Zitat Zitat von H.A.R.R.Y.
    Schick was man so alles beim Durchsuchen der Infos lernen kann, oder?
    Ja, wolltest Du etwas darüber berichten?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von H.A.R.R.Y.
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    306
    Im Moment nicht. Ist alles noch zu vage. Vielleicht später mal.
    a) Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten
    b) Fehler macht man um aus ihnen zu lernen
    c) Jeder IO-Port kennt drei mögliche Zustände: Input, Output, Kaputt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •