-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Servo statt Motor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    165

    Servo statt Motor

    Anzeige

    Hallo
    Gestern ist auf meinem board der Motortreiber-Ic durchgebrannt.
    Das board funktioniert noch wunderbar nur kann ich die Motoren nicht mehr ansteuern. Wie rüste ich mein board um dass ich damit Servos betreiben kann? Denn dann wäre der Ic doch überflüssig, oder?
    Wie müsste ich dann mein board programmieren um den servo zu bewegen?
    Schaltplan: http://zelos.zeit.de/wissen/robocup/...ollerboard.pdf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich weiss nicht was du auf den anderen Ein/Ausgänge drauf hast, aber um den Motortreiber wäre doch schade, so ein L293E ist sicher nicht so teuer. Eine Servoansteuerung kannst du mit jedem anderen Port auch machen, natürlich auch mir den sechs die jatzt deinen Motortreiber ansteuern.
    Die Servoansteuerung ist reine Software, Suche hier nach Servoansteuerung und du findest eine Menge hinweise.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    165
    Hallo
    Danke für deine Antwort mein Problem ist nur, dass das ein maschinell hergestelltes board ist und ich mit dem auslöten onehin so meine Schwierigkeiten habe. Aber wenn du meinst dass ich einen Servo an jeden beliebigen Port anschließen kann, dann müsste ich ihn doch auch einfach an die Digitalen oder Analogen EIn/Ausgänge von dem Board anschließen können? (also wenn ich dass richtig sehe PA0 PA1 PA2 PA3 oder PB0 PB1 PB2 PB3) Ich versteh den Schaltplan nicht ganz woran sieht man ob eine grüne Linie eine Blaue einfach nur kreutzt oder ob die Linien miteinander verbunden sind?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    wenn das IC definitiv defekt ist, nimm einen spitzen Seitenschneider, knips jedes IC-Bein einzeln durch, dann kannst du die reste pin für pin auslöten- das sollte das Bord problemlos überstehen.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    PB0 bis PB3 gehen auf die Stecker der Digitalen Eingänge jeweils Pin 3, damit könntest du schon 4 Servos ansteuern.
    PA0 bis PA3 könntest du natürlich auch verwenden, aber du verlierst damit einen ADC-Eingang.
    Du hast recht diese Bus-Linien im Eagle sind etwas verwirrend wenn man nicht selbst damit zeichnet. Unterschiedliche Farben sind nie miteinander verbunden.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    165
    Hallo FriLu
    Danke für deinen Tipp das Ic ist aber nur oberflächlich angelötet wie bekomme ich das dann wieder dran? Asuro löten kann ich .... aber ohne Löcher? Das Ic ist defekt da kamen Funken und Rauch raus.

    Hallo Hubert.G
    Danke für deine Hilfe ein Servo hat doch + und -. Ein Kabel kommt an Pin3 und das andere an Pin1?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Aulendorf
    Beiträge
    143
    ist nicht schwieriger als mit löchern löten...

    auslöten wie beschrieben---

    Draufsetzen, ausrichten und mit nem feinen Lötkolben anlöten...
    Ist wie normales löten.. es sollte beides heiss sein, und dann bisschen lötzinn dazu...

    @hubert

    das mit Eagle stimmt nicht ganz... busse sind blau und netze auch grün, wenn sie mit nem bus verbunden sind.

    Tipp hierfür:
    1. der Bus muss ja nicht immer durchgezeichnet werden
    2. wenn du netze die auf dem Bus liegen mit nem 45° knick in den Bus laufen lässt, sieht man den unterschied sofort...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    Kannst auch mit reichlich Lötzinn und etwas grösseren Lötkolben arbeiten, dann musst du die entstandenen Lötbrücken mit Entlötlitze absaugen- das Lot, was unter den Pins übrig bleibt, reicht aus.
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    @BlinkyBill
    Du hast recht, ich hätte auf den Fall bezogen schreiben müssen "sind nicht miteinander verbunden"

    @palermo
    Ich weis nicht wofür die Transistoren vorgesehen sind, aber ich würde nur den Impulsausgang und GND verwenden. Wenn du die 5V auch verwendest kann es sein das du probleme bekommst wenn mehr als zwei Servos laufen, denn kurzzeitig brauchen die schon min. 300mA. Aber das merkst du wenn der Kontroller undefinierte resetet.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    165
    Hallo
    Danke für die vielen Tips, soll ich vom servo dann + auf den Impulsausgang Pin 3 und - an GND Pin 2 hängen? Ich habe bisher nie mit Servos gearbeitet und bei conrad hab ich nicht so den Durchblick. Wisst ihr einen Servo bei Conrad oder Reichelt (oder wo anders) den ich gut nehmen kann (er sollte sehr leistungSCHWACH sein).

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •