-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: interner ADC + Gameboy Camera

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275

    interner ADC + Gameboy Camera

    Hi!

    ich habe da mal eine Frage ,
    habe einen ATmega32 der zentrale Steuerungsaufgaben für meinem Robbi übernimmt.
    Auf Dauer sollen ein Sensor GP2Y0A02.. von Sharp, helligkeitssensoren, und vorerst eine Gameboy Camera (vll. später mal 2) die Sensoren des Robbi's erweitern. All diese Sensoren liefern ja ein analoges Signal, und gerade bei der GB-Cam frage ich mich ob der µC nicht überfordert wird auch wenn ich die Taktrate erhöhe.

    Was meint ihr dazu, ist die Sorge berechtigt?

    Ich möchte mit der GB-Cam schon an die 1fps herankommen.

    MfG
    Batti

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Die CCeigene ADCs sind zu lahm, weil eigentlich einer gemultiplext ist (ist also nur 1 ADC, der immer zwischen den 8 kanälen rumgeschaltet wird)

    Du bräuchtest nen externen.
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.06.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    234
    btw:

    Gibt es irgendwo eine Anleitung etc zu der Verwendung der GameboyCamera mit einem Microcontroller? Würde für das entgegennehmen der Daten und Weiterversenden über UART der AtMega8 reichen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Altomünster
    Alter
    28
    Beiträge
    148
    Vielleicht nicht ganz das, was du suchst, aber trotzdem interessant:
    http://www.angelfire.com/de3/juliprograms/amr/gbcam.htm

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •