-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Was mathematisches

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253

    Was mathematisches

    Anzeige

    Der Anwendungszweck geht in den Bereich Elektronik, die Frage die ich beantwortet haben moechte ist allerdings rein mathematisch:

    Ich habe gegeben: die Laengen a, b und die Winkel v und w. Ich will haben: Die Koordinaten (m,n)



    Ich denke am effizientesten macht man es mit Vektoren, an der Umsetzung hapert es allerdings...

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Eigentlich simpel, da es sich nur um geometrie handelt.

    Als erste zeichne dir im punkt wo der Winkel W angreift eine Gerade welche ich y1 bezeichne.

    Für die y Koordinate gilt also:

    EDIT Da ist ein Fehler drin gewesen jetzt nimmer

    y1 = a * sin v
    davon wird y2 abgezogen, das ist die Linie um welche das Dreieck B wieder nach oben geht:

    y2 = b * cos w1 (nicht der ganze Winkel W sonder nur der Teil der auf zur Senkrechten hin geht)

    n = y1 - y2

    für die x Koordiniate ist es sogar noch einfacher:

    m = a * cos v + b * sin w1

    Das wars mehr ist es nicht. Musst nur noch ausrechnen Winkel w1 hat und alles hübsch einsetzten.

    Noch Fragen?

    PS: Was hab ich gewonnen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    *mau, gelöscht..
    hm, der erste versuch ging in die hose...aber nun:
    m=a*cos(v)+b*cos(v+w+180°)
    n=a*sin(v)+b*sin(v+w+180°)
    scheint im ersten quadranten zu klappen wenn w<180°

    gruesse von der katz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Hi ihr beiden!

    Danke für die Lösungen. Evtl wirds ja jetzt was mit meinem Projekt. Ich werd das auf jeden Fall am WE mal testen, sobald ich aus meinen Potis nen stabilen Wert bekomme.

    @Robocat: Ist nicht schlimm dass es nur im 1. Quadranten geht. Reicht vollkommen aus. Mehr Range krieg ich eh nicht aus meinem A/D-C

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    hab mir mühe gegeben...
    aber es klappt noch nicht ganz...
    hier mein ansatz: (siehe unten)

    P.S
    im bild heisst es: A liegt bei (0,0) das natürlich unsinn.. A liegt bei (10,11)..
    die winkel wurden "on-screen" gemessen. evtl liegt da der fehler..

    gruesse von der katz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bla.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    So hät ichs gemacht (Sinus- und Kosinussatz). (Wenn das schon vorgeschlagen wurde, sorry, ich hab nicht alles durchgelesen...)

    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.08.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    16
    So hät ichs gemacht (Pythagoras). (Wenn das schon vorgeschlagen wurde, sorry, ich hab nicht alles durchgelesen...)
    also ich würde sagen das ist der Sinus- und Kosinussatz.

    mein Ansatz wäre aber der gleiche.

    x = A * sin(v) + B * cos(180 - (w + v))
    y = A * cos(v) + B * sin(180 - (w + v))


    was ja das gleiche wie das von n00b wäre.

    sein alpha = v und
    beta = (180 - (w + alpha)) -> (180 - (w + v))
    mfg
    beast


    Rechtschreibfehler sind Kunst,
    und Kunst ist schön,
    daher sind Rechtschreibfehler auch schön.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    30
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von beast
    also ich würde sagen das ist der Sinus- und Kosinussatz.
    ja logisch, war wohl schon etwas zu spät Ich geh jetzt definitiv ins bett^^
    Meine neue Roboterhomepage:
    www.roboterwelt.ch.tf <--- Updates folgen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von beast

    x = A * sin(v) + B * cos(180 - (w + v))
    y = A * cos(v) + B * sin(180 - (w + v))

    Naja, ich krieg da irgendwie nur wirre Werte (größtenteils negativ) raus. Stecke A = B = 100 rein und Winkel v und W zwischen 0 und 80°

    Die Werte bewegen sich im 3-4-stelligen Bereich.

    Irgendwas ist da falsch...

  10. #10
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Bogenmaß / Winkel beachtet ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •