-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: negative Vorspannung, LCD Display

  1. #1

    negative Vorspannung, LCD Display

    Anzeige

    Hallo !
    Ich benötige für mein LCD Display +5V und -17V.
    Als Spannungsquelle soll ein normales ATX Netzteil dienen.
    Diese bietet +5V -5V +12V -12V. Wenn ich ein Messgerät zwischen +5V und -12V halte, zeigt es -17V an. Aber wenn ich so das Display anschließe, also Masse an +5V und das andere Kabel an -12V bleibt es trotzdem schwarz. Was mache ich falsch ? Wie kann ich richtig die negative Vorspannung von -17V erzeugen ?

    mfg,
    Leon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Diese NG haben einen gemeinsamen Massepunkt, GND. Du kannst es nicht so drehen das du +5V und -17V gleichzeitig hast. Hast du schon mal probiert ob die -12V nicht für den Kontrast reichen, nehme an das die -17V dafür sind.

  3. #3
    Ja das habe ich versucht, die -12V reichen nicht. Das Display bleibt schwarz.
    Bei dem Display war ein spezielles AT-Netzteil mit einem extra Ausgang für das LCD dabei. Leider bekomme ich dieses Netzteil ohne Mainboard nicht zum laufen. Wenn ich den Netzschalter umlege, springt der Lüfter kurz an, das Display flackert kurz auf und dann bleibt es aus. Kaputt ist es schonmal nicht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es braucht möglicherweise eine Mindestlast an den +5V, häng mal einen 100 Ohm Widerstand dran.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •