-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Problem mit Entwicklerboard

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    64

    Problem mit Entwicklerboard

    Anzeige

    Hi,

    ich bin in Sachen Robotik eigentlich noch blutiger Anfänger und wollte mir fürs erste ein Entwicklerboard zusammenbauen. Den Schaltplan hab ich von dieser Seite:

    http://derjulian.net/pages/mikrocont...er#headline_19

    Das ganze hab ich mit der unten aufgeführten Stromversorgung auf eine Platine gepackt (Es ist meine erste Selbsterstellte Leiterplatte). Diese funktioniert soweit. Nachdem ich das ganze dann mit PonyProg und UISP getestet hab, gaben beide Programme Fehlermeldungen zurück. UISP gab mir außerdem noch folgende Fehlercodes zurück:

    * Target status:
    Vendor Code = 0xff, Part Family = 0xff, Part Number = 0xff

    Ich hab dann nochmal alle benutzen Anschlüsse am Parallelstecker geprüft und festgestellt das überall so um die 5 bis 6 Volt anliegen, ich nehme mal an das muss so sein. Jedoch versteh ich nicht warum der nix erkennen will. Wenn am Parallelportstecker Strom anliegt nehme ich mal an, dass der Atmega8 voll Funktionstüchtig ist, demnach müsste er auch erkannt werden. Ich steh irgendwie vor einem Rätsel.
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Gruß
    cesupa

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du die parallele Schnittstelle abtrennst sollte nirgendwo am µC mehr als 5V anliegen. Zum Programmieren müssen die 5V aber schon an sein.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    64
    Echt? Also die 5V sind ständig an der Parallelenscnittstelle auch wenn sie nicht mit dem PC verbunden ist. Und am µC Mess ich auch an jedem Pin so um die 5V nur an den Massepins sinds so um die 8V.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Nein du hst mich falsch verstanden. Die Parallelschnittstelle trennen, Stromversorgung für den µC einschalten und dann von GND aus messen(Pin8, 22). Dann müssen auf den Pin 1, 7, 20, 21 5V sein.
    Messen immer nur von GND aus.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    64
    Okay, hab ich gemacht, jedoch mit erschreckendem Ergebnis:

    GND an Pin 8:
    Pin 1: ca. 1,5V
    Pin 7: ca. 0,1V
    Pin 20: ca. 0,02V
    Pin 21: ca. 0,07V

    GND an Pin 22:
    Pin 1: ca. 1,3V
    Pin 7: ca. 0,14V
    Pin 20: ca. 0,01V
    Pin 21: ca. 0,04V

    Deuten die Ergebnisse darauf hin, dass mein Atmel kaputt ist?

    Gruß
    cesupa

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    So ein Atmel ist nicht so leicht kaputt zu machen. Sind beide GND miteinander verbunden, auch zum Spannungsregler? Es deutet eher darauf hin das die Spannung fehlt. Mess einmal direkt am Spannungsregler. Am Ausgang sollten die 5V vorhanden sein. Welche Eingangsspannug hast du?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    64
    Also am Spannungsregler kommen exakt 5,04V raus bei einer Eingangsspannung von ca. 9V. Im Anhang hab ich mal das EAGLE-Boardlayout reingepackt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Also aus diesem Board werde ich nicht schlau. Ich nehme an das du da 2 MEga8 nebeneinander setzten willst. Du hast aber die Pin die gegnüber liegen miteinander verbunden, 1 mit 28, 2 mit 27 usw. Bei einem Mega8 hast du GND auf 7 und 22 beim zweiten auf 8 und 21. Dieses Layout kann nicht funktionieren.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Noch vergessen, für PonyProg passt die Belegung des 25pol Stecker nicht. Da sollte aber schon beim Test eine Fehlermeldung kommen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.07.2005
    Beiträge
    64
    Nee, ich hab auf der Platine zwei Sockel drauf und dazwischen setze ich dann einen Atmega8 rein, sodass ich dann an beiden Seiten vom Atmega8 noch je eine Steckerleiste benutzen kann, für evtl. Experimente oder so. Pony Prog gibt mir aber nur die Meldung "Test Failed" aus wenn ich unter Setup auf "Probe" klicke.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •