-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: avr ats902313 welche spannungen

  1. #1
    Gast

    avr ats902313 welche spannungen

    ich hab mal ne frage bezüglich der eingangs ports des oben genannten uCs.

    kann ein eingangsprot nur zwischen 0V und 5V unterscheiden, oder erkennt zb. auch 2,5 V (hab gerade erst angefangen mich mit dem thema uC auseinander zusetzen drum diese komische frage ?)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi Gast!
    Ich glaube der AVR hat sowas wie ne Schaltschwelle!
    Er springt immer nur zuwischen HIGH und LOW hin und her!
    Also benötigst Du nicht reine 0V und reine 5V, sondern immer nur annähernd den Wert!
    Ich meine 2,5 V sind auch High, oder!?

    Konnte man das verstehen, ich glaub ich verstehs selber net!?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    255
    Hallo!

    An einem digitalen Port (wie die meisten) ist alles oberhalb einer bestimmten Spannung eine logische eins und alles unterhalb einer bestimmten Spannung eine logische null. Zwischen diesen beiden Spannungen sollte die Eingangsspannung nicht liegen, da dann nicht eindeutig definiert ist, ob 0 oder 1 (innerhalb der Hysterese).

    Wenn du analoge Spannungen messen willst, benötigst du einen AD Wandler. Viele uC haben schon einen AD Wandler eingebaut. Der 2313 besitzt leider keinen AD Wandler. D.h. wenn du analoge Spannungen messen willst, brauchst du entweder noch einen externen AD Wandler oder du besorgst dir eine größere Version der Controllers mit internem AD Wandler (so zum Beispiel der AT90S4433 oder der ATMega.

    Viele Grüße
    Flite

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    255
    War wohl etwas zu spät

    Jetzt hab ich nochmal genauer nachgeschaut:
    Im Datenblatt steht:
    Max. Input Low Voltage: 0.3 VCC, dh. bei VCC = 5V Alles was unter 1.5 V (natürlich nicht negativ !!) liegt wird als logische Null (low) interpretiert.

    Min Input High Voltage: 0.6 VCC Also alles was über 3 V liegt, wird als logische eins (high) interpretiert.

    Deine 2.5 V würden dazwischen liegen und daher im eigentlich nicht erlaubten Bereich liegen. Dabei kann zwar nichts kaputt gehen, aber es kann sein, dass der uC das als low oder als high interpretiert. Es kann also zu Fehlern kommen ...

    Viele Grüße
    Flite

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi!
    @ Flite:
    Und so sieht dann meine Erklärung etwas genauer und verständlicher aus!
    Aber meine Version kann man schneller posten!
    Naja, aber der Inhalt ist natürlich das wichtigere, deswegen bitte meine Erklärung überlesen!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    138
    Hallo,
    eine AD-Wandlung für einen Widerstandswert kann man mit Bascom auch an einem Pin machen. Für Messzwecke ist dies wohl nicht geeignet. Für Relativwerte aber gut zu gebrauchen, z.B. wenn man mit einem LDR die hellste Stelle in einem Raum finden will oder eine relative Veränderung der Temperatur mit einem NTC feststellen will. Der Befehl heißt getrc und wird in Bascom vorgestellt.

    Gruß, Harald.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    255
    Hallo Harald,

    ich kenn zwar Bascom nicht, aber ich denke mal, dass da folgendermaßen funktioniert:
    ein Kondensator wird über den zu messenden Widerstand aufgeladen und die Zeit gemessen, bis der Controller am Pin ein High meldet. Das ist auf Grund der oben genannten Hysterese recht ungenau und verbraucht außerdem natürlich noch Rechenzeit des Controllers (ob sich das bei Basic Programmierung bemerkbar macht weiß ich natürlich nicht).

    Jetzt müsste nur noch unser Gast sagen, was er eigentlich genau wissen will

    Viele Grüße
    Flite

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •