-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: PC-Netzteil vielseitig verwenden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18

    PC-Netzteil vielseitig verwenden

    Anzeige

    Hi alle zusammen!
    Ich hab wieder ne Frage!
    Ich will mein RN-Control mega32 board mit strom versorgen, hab aber kein netzgerät.
    Ich hab aber ein altes pc- netzteil dass 8A auf der 12V Leitung liefert.
    Kann ich mein board direkt ohne widerstand an die 12V Leitung hängen oder muss ich auch auf den strom achten?

    Vielen dank im voraus für die Antworten!!!

    mfg dpressedp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    183
    Hi,
    Ein PC Netzteil ist ein getaktetes Netzteil d.h. es muss immer eine Grundlast vorhanden sein. Ich weiß aber nicht ob diese Grundlast auf allen Kanälen Vorhanden sein muss oder es ausreicht einen zu belasten.

    Den Spannungswandler auf dem Mega32 Board kannst du schon mit 12V Versorgen allerdings wird dieser dann warm, besser gesagt heiß. (Kühlkörper sinnvoll)

    Ich empfehle dir ein kleines Netzteil zu kaufen, für ein paar € bekommst du eines mit Einstellbarer Spannung, welches du mit 7,5 oder 9V Ausgangsspannung betreiben kannst.

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Wenn das Board nen Spannungsregler drauf hat kannst du das sicher tun, aber wenn ein Fehler im Board ist (Kurzschluss zum Beispiel) dann können da dann mal kurz knappe 100W drüber fließen...naja, und dann war's das mit dem Board!

    Ne Sicherung dazwischenhängen ist das mindeste, ein Widerstand hat das Problem, dass an ihm Spannung abfällt und du damit nichtmehr deine 12V hast.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    Vielen Dank für eure schnellen antworten!!!
    muss ich dann den spannungsregler mit einem kühlkörper versehen? Wie gross muss ich ihn dimensionieren bzw. wie heiss wird er dann (Formel)?
    im rn- control mega 32 datenblatt steht: 5 V Spannungsstabilisierung mit 2 A Belastbarkeit, auch herausgeführt für Erweiterungen.
    Verträgt der spannungsregler nur 2A oder wie soll ich das verstehen?

    mfg dpressedp

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Dachau
    Alter
    33
    Beiträge
    210
    also ein dicker niederohmiger wiederstand im 5Volt kreist reicht bei einem ATX netzteil. du must allergings noch zwei konakte brücken (ein/ausschalten)
    ne sicherung ist zu empfehlen, spannungsregelung brauchst du nicht wenn du genau 5 oder 12 Volt brauchst.
    http://amiwerewolf.am.funpic.de
    Lieber ne Schwester im Puff als nen Bruder mit nem Opel!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    danke für deine antwort!
    was bringt das? vielleicht hast du mich falsch verstanden oder hab ich mich auch nur komisch ausgedrückt.
    ich hab das RN-Control mega 32 board von robotikhardware.de und ich will nur wissen ob ich eine strombegrenzung und einen kühlkörper für den spannungsregler brauch oder ob ich das netzteil (12V mit 8A) gleich an das board hängen kann.
    kann mir bitte jemand helfen?
    mfg dpressedp

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Don
    Alter
    34
    Beiträge
    10
    würd direkt 5V ausm NT nehmen, und dann den spannungsregler aufm board umgehen, dann brauchst auch kein kühlkörper. die spannung aus nem pc-nt ist stabil, also keine sorge.

    bzgl strombegrenzung, das gehört eigentlich zu grundlagen, nix für ungut, aber wenn ich sowas nicht weiß lass ich lieber die finger von nem mc...
    trotzdem.
    spannung liegt an, strom steht zur verfügung, ums mal kurz zu sagen. strombegrenzung in form von nem widerstand brauchst NUR bei verbrauchern die kaum eigenwiderstand haben, wie z.b. leds.
    die angegebenen 8A kann das nt zur verfügung stellen, aber es drückt sie nicht mit gewalt durch den verbraucher...
    http://www.elektronik-kompendium.de/...rd/0201113.htm

    so und wie schon erwähnt, solltest bei nem pc-netzteil nen zusätzlichen verbraucher anschließen, z.b. nen alten pc-lüfter, von wegen grundlast.
    allerdings betreib ich auch n altes at-netzteil solo, und auch komplett ohne verbraucher lebt es immernoch...

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    vielen dank für deine ausführliche antwort!
    ich probier es jetzt mal. falls noch etwas sein sollte melde ich mich.
    vielen dank an alle anderen für die vielen antworten.

    mfg dpressedp

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Hi,

    Ich habe auch ein altes PC-ATX-Netzteil am laufen. Funktioniert wunderbar. Habe in 5V und 12V jeweils nen Widerstand.

    Statt 5V kommen aber konstant 4.85V raus. Weiß jemand, woran das liegen könnte?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    wie gross ist jeweils der widerstand?
    ich glaube 5 prozent sind toleranz. ist bei meinem netzteil auch so.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •