-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Micro- Controller tickt wie ne Uhr!?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18

    Micro- Controller tickt wie ne Uhr!?

    Anzeige

    Hi!
    Ich hab ein Problem!
    Ich hab das RN-Control mega 32 board bekommen und wollte mein display gleich mal ausprobieren (HD44780). Ich wusste nicht sorecht was ich mit der dritten Leitung anfangen sollte, im Datenblatt steht power supply for lcd driver bis max. 13V, und hab sie auf fünf volt gelegt.
    Als ich das board gestartet hab und das Programm mit Bascom übertragen hab passierte nichts ausser dass das lcd ziemlich warm wurde.
    Daraufhin hab ich beides schnell vom netz getrennt, habs etwas abkühlen lassen und diesmal ohne power supply for lcd driver (Leitung 3) angeschlossen. es ging immer noch nichts aber jetzt tickt der Micro- Controller wie ne Uhr.
    Was ist passiert?
    Wie krieg ich das wieder in den Griff?
    Oder ist der MC samt lcd im eimer?

    Könntet ihr mir bitte helfen?
    Im voraus vielen dank für jede Antwort!!!

    mfg dpressedp

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn bei dir auf 1 GND, auf 2 +5V sind dann ist auf 3 der Kontrast des LCD. Ein Poti mit 10k eine Seite auf +5V die andere auf GND und die Mittelanzapfung dann auf 3.
    Ticken sollte eigentlich nichts.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    Danke für deine schnelle Antwort!
    Ich hab versehntlich beim steckerbau masse mit 5V verstauscht und weiss jetzt nicht ob das MC-Board noch funk.
    Hab schon überall ein test programm gesucht um den MC zu testen. hab aber keins gefunden.
    Kann mir jemanden bitte sagen wo ich sowas finde?
    Muss ich die Kontrasteinstellung machen um überhaupt irgendetwas zu sehen? Ich frage da ich kein poti hierhab!
    im RN-Wissen bereich steht auch dass die dritte leitung für das poti ist aber bei mir steht halt power supply for lcd driver und das lcd hat 16 leitungen.
    14 standart und dann noch "A LED(+)" "Anode of LED backlight(optional)"
    und "K LED(-)" "Cathode of LED backlight(optional)"
    das A und das K sind als goldene flächen rechs auf der vorderseite des lcds zu sehen.

    ist es kaputt wenn ich masse mit 5V vertauscht hab?
    wenn nicht wie krieg ich das lcd zum laufen?
    mfg
    dpressedp

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn du den Stecker zum LCD verpolt hast wird es das MC-Board ohne Schaden überstanden haben, beim LCD bin ich mir nicht sicher. Wenn du die richtige Spannung an das LCD anhängst und auf den Kontrast-Pin einmal GND legst oder +5V dann sollten schwarze Balken zu sehen sein, wenn das der Fall ist hast du gute Chanchen das es das Display überlebt hat.
    Ein Testprogramm für den Mega32 habe ich leider nicht zur Hand. Aber schau mal in den Tutorials nach z.B. www.Mikrocontroller.net

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    Tausend dank!!!
    Ich sehe schwarze balken!
    Aber nur in der ersten Zeile (sind zwei zeilen). Ist das normal?
    kannst du mir bitte noch vielleicht erklären was das mit der anode und kathode aufsich hat.
    Kann ich da eine led anschliessen bzw. 2 leds, da zweimal 2 bohrungen vorhanden sind z.B. als betriebszustand etc. oder ist das etwas anderes?
    ich hab die datenblätter schon tausendmal durchgeschaut aber ich komm nicht drauf.
    nochmals vielen dank.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Das mit der ersten Zeile kann stimmen, kommt etwas auf das LCD an.
    Wenn das LCD eine Hintergrundbeleuchtung hat dann kannst du dort über einen Vorwiderstand eine Spannung anlegen dann sollte diese leuchten, die LED sind schon eingebaut. Diese Punkte sind allerdings auch vorhanden wenn keine Beleuchtung vorhanden ist. Du solltest wissen was du gekauft hast, die Beleuchteten sind um einiges teurer. Ob man die Punkte auch anderwärtig verwenden kann habe ich noch nicht ausprobiert.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    vielen dank!
    jetzt weiss ich so ziemlich alles über mein lcd display, dank dir.
    mfg dpressedp

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    794
    Kleine Frage von mir

    Wo kam das Ticken her?

    Gruß, CowZ

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    18
    Es hört sich an als würde das ticken aus dem micro- controller kommen.
    aber als ich das lcd abgeschlossen hab hat gar nichts mehr getickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    Das ticken macht mir Sorgen, der µC könnte futsch sein.
    Wär aber ne möglichkeit OHNE externe Bauteile Geräusche zu machen (man verzeihe mir meinen Zynismus)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •