-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: KettenBot - Konvertierung eines ferngesteuerten Panzers

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    166

    KettenBot - Konvertierung eines ferngesteuerten Panzers

    Anzeige

    Moin Robotergötter,

    als Projekt für lange und langweilige Winterabende habe ich mir vorgenommen meinen kleinen, ferngesteuersten Panzer, der bisher auf meinem Schreibtisch stand, einer vernünftigen Verwendung zuzuführen und als Unterabart des Asuro in klein auszubauen. Anbei schon einmal ein Bild um einen ersten Eindruck zu vermitteln. Ich will die Wanne freilegen, die Antriebe drinne lassen und Taster und ggf. IR-Sensoren verbauren, darüber den Akku und dann die µC-Platine mit einem ATmega8. Wie das alles funktioniern soll ist mir zu Zeit egal, Hauptsache es wird klein und funktioniert.

    Schreibt mir mal eure Ideen und Gedanke, es wird bei mir ohnehin nicht innerhalb einer Woche realisiert werden. Ich werde über Fortschritte berichten, bis dahinn alles Gute (Michael)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tankbot.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    644
    Hi,

    den gleicchen Panzer habe ich auch, wünsche dir viel glück, habe auch so ein Projekt (schon fast fertig). Bei mir ist aber das Controllerboard zu groß geworden.

    Viele Grüße
    mfg Jonas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.08.2005
    Alter
    33
    Beiträge
    685
    Hallo michael.bend,

    evtl. wirst du hier Ideen finden

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...668&highlight=

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Reeper hat mein Projekt ja schon verlinkt...
    Ich kann dir den BA6845FS als Motortreiber echt empfehlen, er läuft schon ab 2,7V (anders als nen L293D), ist schön klein und wird bei 400mA Last kaum warm...

    Ich hab auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, nen Universal-Controllerboard für solche Mini-Roboter zu entwerfen. Der Bedarf scheint ja da zu sein...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    644
    Hi @uwegw,
    ab wann läuft denn der L293D ?

    Habe nähmlich Probleme mit dem, meine Motoren drehen nicht, ich habe 3V am L293D angeschlossen, ist das zu wenig ?

    Viele Grüße
    mfg Jonas

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Datenblatt lesen! Minimum sind 4,5V.
    Solche Sachen passieren mir aber auch: ich will nen Infrarot-Empfänger einbauen, aber er ist auch erst ab 4,5V spezifiziert, und ich hab nen 3,7V Akku... ich bin eben noch sehr dran gewöhnt, dass alles mit 5V läuft, und hab hier nicht dran gedacht, dass ich ja gar keine 5V Spannung habe...
    Leider sind einige Bauteile in Low-Voltage-Ausführung noch rar, obwohl der Trend ja stellenweise bereits in Richtung 3,3V geht. Und die neusten AVRs laufen ja schon ab 1,8V...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.07.2006
    Alter
    24
    Beiträge
    138
    Bei Pollin gibt's im Moment LiPo-Akkus im Doppelpack für 5 Euronen. Die Dinger liefern immerhin (in Reihe) 7,2 bis 7,4 Volt und haben auch 750 mAh Kapazität. Probleme mit der Stromversorgung hättest du da jedenfalls nicht mehr.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    644
    Hi,

    das nicht aber mit dem gewicht
    Ok, das muss ich dann mal mit 4,5V probieren.

    Viele Grüße und danke
    mfg Jonas

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    166
    Mahlzeit alle zusammen,

    erst mal vielen Dank für die guten Ideen. Als Anfänger habe ich mich dann aber für eine konventionelle Motorsteuerung mit TTL entschieden, diese aber mit nur mit einer Steckleiste am ContollerBoard aufgebracht. Wie ihr seht habe ich es vor lauter Neugierde nicht ausgehalten und heute die Hardware zusammen gelötet. Es ist aber nur ein Entwurf, nach den ersten Test werden wir mehr sehen. Der Engpass sind momentan die Akkus, hier habe ich mir vier Stück drei/viertel 1,2 V Zellen bestellt, die sind erst Montag da. Für die Bilder hab ich einfache AAA Zellen genommen um mir selber einen ersten Eindruck zu verschaffen.

    Um Platzproblemen aus dem Weg zu gehen habe ich die Sensoren als Kühlergrill vorne auf der Platine untergeracht. Zwei sündhaft teure Micro-Schalter (für 1,45 Euro/Stck) (welch Schande) geben bei Kollision Kontakt, der bot soll sich aber über die weißen LED´s und FotoTransistoren (SFH300) orientieren und bei Reflektion einem Hindernis aus dem Weg gehen. Unten die kleinen LED´s, an der Seite die ForoTransitoren.

    Proggen wird mit IR gemacht, das war auf den ersten Blick das einfachste für mich und ich aknn so den bot auch Fernsteuern. Eigentlich kann er dann ja auch gleich die ergebnisse seiner Arbeit auch zurück melden.

    Auf einen Quarz habe ich erstmal verzichtet, ist der Schwinger im ATmega8 zu lahm kommt aber noch ein 8 Mhz Quarz auf das Board.

    Jetzt bleibt mir nur noch bis Montag zu warten, die Akkus anzuschließen und den Schalter uaf ´ON´ zu legen (... kann das kaum erwarten). Im zweiten Gang versuche ich dann einen professionelleren MotorTreiber.


    Bis dahin alles Gute und bleibt Senkrecht, (Michael)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tiger2.jpg   tiger.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    wow... hast du die Nacht durchgelötet? Von wegen "es wird bei mir ohnehin nicht innerhalb einer Woche realisiert werden"! Spitzenleistung! Ich dagegen bin bei meinen Bot schon ewig lange an Planen, weil ich es nie so recht geschafft hab, mich mal ganz drauf zu konzentrieren.
    Sieht aber echt schick aus, die Lochraster-Optik hat was für sich...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •