-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Spannungssteuerung aber nur wie bin am Verzweifeln

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443

    Spannungssteuerung aber nur wie bin am Verzweifeln

    Anzeige

    Hallo,

    bin am verzweifeln ich möchte meine Steuerung für meine Modellbahnanlage umbauen. Momentan steuere ich das ganze unteranderem über Relais an. Diese möchte ich nun aber wegbekommen.
    Meine Idee ist es das ganze über Transistoren zu machen. Da kam mir die Idee es wie im Bild zu sehen zu machen. (Der Schalter U und der Schalter P gehen an einen µC wobei U ein einfacher ausgang ist mit dem die Spannung "Umgpolt" werden soll und P ist ein PWM ausgang.)
    Aber das ganze will nicht so wie ich will.

    Was mache ich da falsch oder habe ich einen "Denkfehler" drin?

    Bin dankbar für eure Hilfe.

    mfg
    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motorsteuerung_172.jpg  
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Hallo

    also bei dem Plan steig ich nicht ganz durch, aber wieso nimmst du nicht einfach einen L293 ? Der L293 von ST beinhaltet 2 Vollbrücken für 2 Motore bis 600mA, oder du nimmst nen grossen Bruder (L6201, L6202, L6203) die können bis zu 3A. Steuerst das ganze mit deinem uC an unfd du brauchst dich nicht mit dem Transistor-Zeugs rumärgern.

    Gerhard

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    wie sieht dann so ein Schaltplan aus?

    mfg
    Michael
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    So z.B.:

    Gerhard
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    sorry du des kapier ich grad net

    mfg
    Michael
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Sorry, ein paar Worte sind doch nicht verkehrt:
    M5, M6, PWMx sind direkt an den uC angeschlossen.
    Motor 1: M5 und PWM3 geben die Drehrichtung vor, einer ist 1 der andere 0. PWM1 beinhaltet das PWM-Signal.
    Motor 2: M6 und PWM4 wieder die Drehrichtung, PWM2 ist das PWM-Signal vom uC.

    Die Signale PWM3 und 4 heissen nur so, da sie altenativ statt PWM 1 bzw 2 verwendet werden könnten. Der verwendete uC ist ein dsPIC30F4013, der 4 PWM enthält. Ich hab das erst mal ausprobieren müssen, wie's am Besten geht.

    Gerhard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Also heißt das ich müss sozusagen 2 Ports für die drehrichtung "opfern" und einen für PWM. Ok wenn das so ist habe ich das kapiert. Kann ich dann auch das ganze wie in meinem Plan mit einer masse betreiben oder muss ich da beide gleise trennen wenn ich mehrere soler teile habe?
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Ja, uC und L293 haben gleiche Masse. Im prinzip ändert sich ja nichts gegenüber deinen Relais. Statt dem Relais für die Fahrtrichtung ist im L293 eine H-Brücke. Deshalb brauchst du auch nur eine Versorgungsspannung.

    gerhard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Kissing bei Augsburg
    Alter
    27
    Beiträge
    443
    Hallo,

    ich meine das es so wie in dem Bild ist. Der Schalter ist dann der IC

    mfg
    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken masse.jpg  
    Besuch mal meine HP: www.highcurrent.de

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Unterschleissheim
    Beiträge
    218
    Evtl reden wir ja aneinander vorbei. Die H-Schaltung ist sowas wie ein Relais, das die Polarität umdreht. Mit dem L293 brauchst du dann nur noch eine 12Volt Spannung.

    Gerhard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •