-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: ASURO Widerstand R18 R20 und ir-Transceiver R2

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2006
    Beiträge
    5

    ASURO Widerstand R18 R20 und ir-Transceiver R2

    Anzeige

    Sind die Widerstände in der Anleitung richtig ?

    ASURO
    R18,R20 =4.7 kOhm

    Transceiver-ir
    R2= 4.7 kOhm

    Denn in meiner Packung sind statt dessen 47 kOhm Widerstände ??

    Für eine Antwort wäre ich dankbar

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Bist Du sicher, dass Du den Farbcode richtig interpretiert hast ?
    Die 4k7 in der Anleitung sind richtig.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2006
    Beiträge
    5
    Farbcode: gelb/lila/orange/Gold
    und gemessen 47,3 kOhm
    Gekauft von Conrad

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Tja dann ... neue kaufen.

    Gruss,
    stochri

  5. #5
    Hallo, bei uns das selbe Problem.

    Wir haben unseren Asuro bei Reichelt gekauft. Es befinden sich 3 Widerstände mit dem Code gelb violett orange gold in der Packung.

    Da wir den Transiver schon gelötet haben und dabei einfach angenommen haben dass es sich schon um den richtigen Widerstand handeln wird, sind wir nun doch etwas besorgt. Angeschlossen haben wir den Transiver noch nicht. Morgen wird gemessen.

    Es müssen also 3 mal 4,7 k drin sein und nicht 47 k?

    @Buttermaker, hast du es mit den neuen Widerständen hinbekommen?

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2006
    Beiträge
    5

    leider nicht

    Nein !!! und HILFE !?
    Ich habe den Fehler mit den falschen Widerständen erst nach dem ersten Test ohne IC´s bemerkt .
    Nun nachdem ich die Widerstände ausgetauscht habe läuft garnichts mehr.
    Ich weiss nicht wo der Fehler ist oder ob Bauteile durch die falschen Widerstände kaputt gegangen sind!

    Montag beginnt ein Projekt in der FH und ich wollte den ASURo bis dahin zum laufen bekommen.
    Wenn ich die Batterien einlege sollten ja die hinteren LED´s leuchten aber sie bleiben dunkel.

    Wenn jemand weiss was man als nächsten DEBUG Schritt machen soll wäre ich für tips sehr dankbar

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    433
    es könnte aber sein, das du beim auslöten, dann wieder einlöten entweder irgendwelche lötbrücken gebaut hast, oder das du mit dem lötkolben zulange dran warst, und jetzt irgendwelche teile in der nähe der wiederstände kaputt sind.

    mein tipp:

    (1) Auf Lötbrücken überprüfen
    (2) Überprüfen, ob alle teile in der nähe der wiederstände die irgendwie zu warm geworden seien könnten noch gehen

    mfg EDH

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23
    Mein Tipp:

    Bausatz so wie er ist zurück nach China, pardon an den Verkäufer zurück und Geld zurückfordern => es liegt ein Mangel vor!
    Haben hier mittlerweile 20 Asuros, netterweise waren bei 8 falsche Bauteile drin. Gingen so wie sie waren zurück (Reichelt), keine Lust den Schrott für die auch noch zu reparieren.
    Solche Bauteile wie sie in dem Bausatz Verwendung finden, habe ich noch nirgens gesehen. Selbst Pollin ist da Gold gegen.

    Hans

    P.S. Sorry fürs "lästern", aber ein wenig mehr Qualität in der HW als auch SW hätte ich schon erwartet

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    433
    die frage ist nur ob überhaupt noch garantie auf dem asuro ist, wenn man ihmn schon zammbegautb hat?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.10.2006
    Beiträge
    5
    Jau die bei Conrad nehmen meinen fertigen Bausatz zurück und senden mir einen neuen. Heute hatten wir in der FH einen ASURO zusammengebaut um dann beim finalen Test mit IC´s festzustellen das ein Motor kaputt ist. Na toll, die qualität scheint ja echt miserabel zu sein

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •