-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Framegrabber/Videograbber

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13

    Framegrabber/Videograbber

    Anzeige

    Hi!
    Ich habe eine Composite tv kamera und Suche eine framegrabberkarte (am besten usb) mit der ich per c/c++ (konsolenprogramm) bilder auslesen kann.
    Sie muss auch nicht unbedingt super günstig sein.
    In läden findet man nur diese massen tv/videokarten die "tolle" windows software anbieten oder "fake" sdks, die aber abartig prozessorlastig sind oder bescheiden funktionieren.

    Über tipps wäre ich dankbar.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Hi
    also Native ?
    Such mal nach Videoservern... die Streamen in MPEG-Format und lassen sich vrmutlich übers Netzwerk ansprechen ... ist etwas schneller als die WIN-API.
    Die USB-Grabber sehen innen meistens gleich aus... die SDKs sind nicht "fake" sonder Schrott

    CU

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    Oder arbeite doch gleich mit was anständigem und nimm Linux. Doks zu video4linux sollte es genug im Netz geben... und Framegrabber gibts massenweisse bei E-Pay.

    Gruß,
    SIGINT

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13
    Ich wüßte nicht, was linux mit der sache zutun hat.
    Und framegrabber gibts in der tat massenhaft bei ebay, nur nützen die gar nichts, da die einer tv karte ähnlich sind. Sie sind träge,langsam und stark prozessorlastig.
    Und worte wie netzwerk und echtzeit schließen sich fast automatisch aus.
    Ich möchte auch kein netzwerk aufbauen um eine kamera an einen rechner anzuschließen.

    Ich weiß, dass es schön kompakte framegrabberkarten gibt, die sich auf konsolenbasis mit c/c++ und assembler ansprechen lassen gezielt für den industrie roboter betrieb.
    Da braucht man keine server mit netzwerk und tausend andere dinge, die die laufzeit verfälschen, strom verbrauchen und viel geld kosten. Da sehe ich keinen sinn drin.

    Die karten bei ebay bringen tolle windows tools mit, die nutzlos sind und genau dem entsprechen, was ich schon habe.

    Kann ja sein, dass jemand solch eine karte für einen mobilen roboter benutzt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Hi
    das video4linux kenne ich und kann dir sagen das die API wirklich kein Flaschenhals ist , und dich der Sache etwas näher bringen würde .
    Ich vermute nun zu wissen was du suchst, das war aus deinem ersten Beitrag nicht ersichtlich. Denn besser als mit USB-Framegrabber mit Win-API geht es meistens.
    Das Wort das dir zu einem besseren Suchergebnis verhelfen wird nennt sich "Echtzeit" (=Realtime).

    Ich würde eine solche Karte gerne in meinem Roboter benutzen.. doch momentan steht das nicht an.. und bei 1500 bis 5000 Euro Video-Hardware kauft man wenn nur JustInTime und nicht Monate zuvor.

    Welche Auflösung willst du den Auswerten?
    Wieviel Leistung hat dein PC-System am Roboter?

    CU

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    13
    Leistung ist genug da.
    Die auflösung ist 640*480 und 25 bilder pro sekunde.
    Mehr gibt die kamera nicht her.
    Ich habe eine firma gefunden, die auf anfrage sowas hat aber bis jetzt konnte ich dort keinen erreichen.
    Und stimmt, mit echtzeit findet man mehr sinnvolles.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Hi
    ich will zwar nicht gerade unbedingt 25 FPs (Frames-Bilder pro Sekunde) aber wenn es was erschwingliches in der Richtung gibt würde mich das auch interessieren.

    Viel Glück

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von UlrichC
    Hi
    ich will zwar nicht gerade unbedingt 25 FPs (Frames-Bilder pro Sekunde) aber wenn es was erschwingliches in der Richtung gibt würde mich das auch interessieren.

    Viel Glück
    Moin moin,

    Schaut mal bei Phytec rein, die haben auch Framfegrabber.

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    544
    @UlrichC: Das mit "Echtzeit" war ja wohl ein Scherz, oder?!?!? Per Definition ist es mit einem Windows-basiertem Systemen garnicht Möglich Echtzeittasks zu haben. Dafür gibts nur extrem teuere Erweiterungen. Für Linux sind ein paar freie Erweiterungen verfügbar.

    @GrinderFX: Was die Sache mit Linux zu tun hat?!? Video4Linux ist eine API die von fast allen Videoquellen unter Linux unterstüzt werden... sowas gibts zwar auch für Windows, aber warum mit einem ClosedSource System rummachen, wenn man was besseres haben kann???

    Gruß,
    SIGINT

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von SIGINT
    @UlrichC: Das mit "Echtzeit" war ja wohl ein Scherz, oder?!?!? Per Definition ist es mit einem Windows-basiertem Systemen garnicht Möglich Echtzeittasks zu haben. Dafür gibts nur extrem teuere Erweiterungen. Für Linux sind ein paar freie Erweiterungen verfügbar.
    Hallo SIGINT
    zunächst wenn ich hier Scherze mache schreibe ich das dazu ...
    Was willste mir nu eigentlich Sagen?
    Klingt fast so, als hätte ich geschrieben das es Echtzeit-Software für Windows gäbe.
    Die dann solche Tasks simulieren so eine Art RT-Linux also RT-Windows etc.
    Kann mich nicht entsinnen, dass so formuliert zu haben.

    Und das es Echtzeit-Systeme für Windows gibt (die nicht ganz günstig sind) hast du ja selbst auch geschrieben.
    Ok, wenn du mich nur anderst interpretiren möchtest um etwas reinzuhauen... viel Spaß

    CU

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •