-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: EEPROM nur begrenzt beschreibar - Problem?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17

    EEPROM nur begrenzt beschreibar - Problem?

    Anzeige

    Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich habe gelesen, dass das EEPROM nur etwa 10.000 mal beschreibar ist. Wenn ich jeden Tag 10x ein Programm hochlade hebt das EEPROM ja nur knappe drei Jahre. Dann ist aber die Garantie futsch.

    Was kann man dann machen? Und ist das einem von euch schonmal passiert?


    MFG

    Flexo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    183
    mensch, das kostet doch nicht die welt.
    überleg einmal, wieviel geld du sonst noch für unnütze sachen ausgeben tust.
    kopfschüttel....

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17
    Die Welt nicht, aber 99 Euro

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    nenene ... ".. EEPROM .. 10.000 mal beschreibar ... 10x ein Programm hochlade ... ja nur knappe drei Jahre ... Dann ist aber die Garantie futsch"

    - also erstens, wenn Du 3 jahre lang 10 x täglich ein Programm hochladen mußt, dann kannst Du nicht programmieren - nicht jede Codzeile mußt Du im uC testen!

    - zweitens kann man einen Prozessor auch auslöten und durch einen Neuen ersetzen

    - und schäm dich drittens dafür, daß Du mit dem Gedanklen der Garantie spielst, wenn man das eeprom nicht mehr beschrieben werden kann, weil die 10.000 Schreibzyklen verbraucht sind. Du gibst ja auch kein Auto zurück, wenn der Scheibenwischer abgenutzt ist. Schäm Dich !
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17
    Sorry,

    du solltest dich schämen, soetwas von dir zu geben.

    1. FI/AW
    2. War meine Frage - siehe was man dagegen machen kann.
    3. Warum? Schonmal gelesen was angegeben ist? Beliebig oft beschreibar

    So what?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.12.2004
    Ort
    Marktoberdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    41
    10.000x ist es beim internen EEPROM wo du die Assemblerroutinen hochlädst, ich glaub die ändert man normal nicht 10x am Tag. Das externe EEPROM wo die Programme draufkommen hält 1.000.000x so viel ich weiß (100.000x mindestens, aber ich glaub 1.000.000x stand im Datenblatt).

    Wenn du dann 300 Jahre lang jeden Tag 10x etwas hochgeladen hast kannst du notfalls auch noch das externe EEPROM austauschen

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    17
    Hi Olli,

    danke für die Antwort

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •