-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Erkennung von transparentem Kunststoff

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154

    Erkennung von transparentem Kunststoff

    Anzeige

    Hallo an alle!

    Ich bräuchte eine Möglichkeit transparente Kunststoffzylinder zu erkennen.
    Die Kunststoffteile sind mit ca 1mm dünnwandig und haben einen Durchmesser von 10-20 mm.

    Meine bisherigen Versuche liefen mit einem IS471 mehr oder minder gut.
    Aufgrund der relativ geringen Abschattung der Zylinder, ist eine Erkennung zwar meist möglich, aber zuverlässige Funktion über Jahre hinweg meines Erachtens nicht gegeben.

    Zum einen kann es sein das sich im Lauf der Monate eine Staubschicht auf dem Sensor bildet, zum anderen kommt es auch bei minimalsten Änderungen der mechanischen Einstellungen immer mal wieder zu Problemen.

    Aufgrund des geringen Gewichts ist eine mechanische Erkennung ebenfalls nicht so einfach.

    Hat jemand Ideen wie eine solche Erkennung mit einigermaßen preiswerten Methoden möglich sein könnte.

    Babbage

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Mit einem SRF05/10 sollte es eigendlich gehen.
    Staub sollte eigenlich noch gehen.
    Leicht sind sie beide.
    Mechanische änderungen sollten im gewissen Maß auch nichts ausmachen.
    Wenn sie relativ nah am Zylinder sind sollte es auch noch gehen. Müsst man mal ausprobieren, ob er bei der Gegenstandsgröße noch auf eine Entfernung von mehr als 10 cm anspricht.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Was hälst du denne von ner Laserpointer-Abtastung?
    Unmittelbar links und rechts neben dem Pointer hast du zwei Fototransistoren, soweit ich weiss, würde, wenn der Laserstrahl in so einen transparenten Kunststoffkörper zielt, der Strahl reflektiert und gefächert (länglich), nun würden beide Fototransistoren schalten und du erkennst es als dieses Objekt \/
    * Da geht noch was *

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Danke Jon, gute Idee, müßte ich wirklich mal testen ob ein Ultraschallsensor dafür geeignet ist.
    Allerdings stellt mich dieser Sensor auch vor einige andere Problemchen.
    Zum Einen ist er mit 43mm x 20mm schon unangenem groß für unser Platzangebot.
    Zum Anderen ist der Minimale Abstand des SRF05/10 von 3cm schon zu weit.
    Bei uns liegt oder rutscht das Stückgut bisher direkt am Sensor vorbei (ca 2mm Abstand) An einer Stelle fällt der Zylinder auch durch ein enges Rohr in dem eine Erkennung laufen sollte. Ein Aufbau der 3cm Abstand gewährleistet ist da unpraktisch.

    Gibt es den Sensor eigentlich auch bei anderem Distributoren? Ich hab ihn zwar bei www.roboter-teile.de gefunden aber nicht bei unseren Standard Elektronik-Lieferanten RS,Reichelt,Farnell,...

    Babbage

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ich habe sie noch nie bei Läden wie Reichelt oder Conrad gesehen.

    Ich habe einen SRF05 und der erkennt auch Objekte in einer Entfernung von einem cm.

    Der SRF10 wäre kleiner (32 x 15 x 10mm) aber mit dem habe ich keine Erfahrungen.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Kann mir nicht vorstellen, das ein Ultraschallsensor dafür geeignet ist, immerhin ist das Objekt ein Zylinder und das Signal wird seitlich abgelenkt
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von copious
    Kann mir nicht vorstellen, das ein Ultraschallsensor dafür geeignet ist, immerhin ist das Objekt ein Zylinder und das Signal wird seitlich abgelenkt
    Weiß auch nicht ob das klappen könnte, werd mir wohl mal einen bestellen und testen.

    Laserpointer-Abtastung? Gibts hier ein Projet dazu?
    Oder hast Du zufällig ne Idee für einen Liferanten der mir sowas auch noch in ein paar Jahren liefern kann?

    Find den Vorschlag aber klasse auf'n Laser wär ich erstmal nicht gekommen.

    Babbage

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    War ne spontane Idee \/

    Laserpointermodule und Fototransistoren/ -zellen/- dioden bekommst du bei Conrad, Reichelt, ELV, etca...
    * Da geht noch was *

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Du musst die Lichtschranke nur so anordnen, dass an der Oberfläche des Zylinders Totalreflexion auftritt, also z.B. 30° statt senkrecht zur Zylinderoberfläche.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.08.2004
    Ort
    484..
    Alter
    27
    Beiträge
    339
    Zitat Zitat von Babbage
    Bei uns liegt oder rutscht das Stückgut bisher direkt am Sensor vorbei (ca 2mm Abstand) An einer Stelle fällt der Zylinder auch durch ein enges Rohr in dem eine Erkennung laufen sollte.
    Babbage
    Kann man nicht einfach in dem Rohr eine Gummirolle befestigen, die dann noch halb nach draußen ragt ? Da kann man dann über Löcher und eine Lichtschranke die Drehung ermitteln. Ist jetzt eher eine mechanische Lösung, aber vllt. ist es ja machbar.
    * human knowledge belongs to the world *

    www.domspage.de - Robotik - TobiSAt8

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •