-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Liniensensor mit CNY70 und TLC271

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485

    Liniensensor mit CNY70 und TLC271

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,
    ich bin gerade dabei die Linienverfolgung-Schaltung ( http://www.robotmaker.de/linie.html ) aufzubauen. Ich will 6 CNY70 verbauen und somit auch 6 TLC271. Dies führt dazu, dass ich sechs Potentiometer brauche. Aber da ich die Empfindlichkeit nicht bei jedem CNY70 einzeln sondern viel mehr alle auf einmal einstellen will, wollt ich mal fragen, ob und wenn ja, wie man diese Schaltung mit nur einem Poti aber 6 TLC271/CNY70 aufbauen kann.

    Kann ich einfach den mittleren Pin des Poti mit allen 6 Eingängen des TLC271 verbinden? Oder würde das so nicht funktionieren?

    Vielen Dank schonmal.

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Dürfte funktionieren... die OPs haben ja hochohmige Eingänge und belasten daher das Poti kaum.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Die "1" beim TLC271 steht für die Anzahl von OPs pro Chip.
    Vielleicht kann man da auch etwas zusammenfassen.
    Manfred

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Genau, nimm doch nen TLC274!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Biberach
    Alter
    27
    Beiträge
    485
    Ich hab die Fassungen für die TLC271 festgelötet und möchte das nur noch ungern wieder weg machen. Ich hab genug Platz, ist also nicht so schlimm wenn ich 6 ICs hab.

    Eine Frage hätte ich noch:
    Wie erkenn ich beim TLC271 Pin1? Die haben oben keinen halbkreisförmigen Ausschnitt.


    Noch ne Frage:
    Auf dem Schaltplan von robotmaker.de ist ein Widerstand mit 82kOhm. Im RN-Wiki ist an der selben Stelle ein Widerstand mit 47kOhm. Ist das egal welches ich nehme, oder braucht der TLC271 einen 82kOhm?


    MfG

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.398
    Hier gibt es drei Hinweise für die Orientierung:
    Die Kerbe, den Punkt und die Beschriftung



    Vom OP Typ hängt es nicht ab sondern von der Beleuchtung. Es wird jeder der beiden Werte gehen, dafür git es das Poti, vielleicht kannst Du es ja unter den vorgesehenen Verhältnissen noch ausprobieren.
    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    An einer Stirnseite des ICs müsste eine halbkreisförmige Kerbe sein. Links davon ist Pin 1.

    Der Widerstand legt fest, wo die Schaltschwelle in etwa liegt. Funktionieren dürften beide Werte, wobei sich die Potistellung unterscheiden wird. Ich benutze die 82k und es geht einwandfrei, die Potis stehen etwa auf der Hälfte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •