-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: LDR-Funktion umkehren???

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    110

    LDR-Funktion umkehren???

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Servus,
    ich habe an meinem Roboter eine Beleuchtung angebracht.
    Diese möchte ich gerne ein- und ausschalten lassen, dass bei Dunkelheit die Lampen leuchten (logisch!!!)
    Bei Conrad habe ich einige LDR´s gekauft, jetzt ist das Problem, das ich damit das umgekehrte erreiche, die Lampen würden bei Helligkeit leuchten, weil der LDR ja bei hoher Beleuchtung einen niedrigen Widerstand hat.
    Wie kann ich einen LDR in seiner Funktion umkehren, dass er bei hoher Beleuchtung einen hohen Widerstand hat und bei niedriger Beleuchtungsstärke einen geringen... Gibt es da Negations-IC´s oder sowas???
    Im Endeffekt will ich es nämlich so haben, das ich den LDR in dem Steuerstromkreis eines Relais einsetze und die Leuchten in den Hauptstromkreis.

    Thx, Simon

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.07.2006
    Beiträge
    81
    da gibt es tausende Möglichkeiten:
    ...der gute alte inverter mit einem Transistor, oder dann ein TTL- IC zB. 7404, ..05, ..06, ..07, oder falls es CMOS sein darf, z.B 4009, usw... oder mit einem OPAMP, oder....

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Essen
    Alter
    56
    Beiträge
    83
    Einfach einen Transistor als Inverter zwischen LDR und Relais schalten .

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Hi,

    kannst auch ein Relais mit öffner nehmen
    Auf jeden Fall solltest Du einem Schmitt-Trigger oder einen Fensterdiskriminator benutzen, sonst fängt das Relais bei Dämmerung an zu flattern.

    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    110
    Also schon mal ne Menage guter Vorschläge, am einfachsten für mich wird sicher wohl das Relais mit Öffner erweisen... Gefällt mir ganz gut diese Idee!
    Mit den anderen Sachen (TTL- IC zB. 7404, ..05, ..06, ..07) kenne ich mich nicht so (vllt aus garnicht) aus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Schön, wenn Dir das gefällt

    Wenn es aber nicht schlagartig dunkel wird, bekommst Du mit dem Relais Probleme. Dann brauchst Du etwas Elektronik mit einer Hysterese (halt ein Schmitt-Trigger oder Fensterdiskriminator).
    Auch solltest Du aufpassen, dass der LDR nicht seine eigenen Scheinwerfer erfasst.


    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    110
    Also habe mich jetzt wie schon erwähnt für ein Relais mit Öffner entschieden.

    Wie setze ich das ganze jetzt in die Praxis um?
    Es war so geplant das ich mit 2 LDR´s, einem Widerstand und einem Poti eine Brückenschaltung aufbaue und diese dann ans Relais packe, mal zum Verständnis:
    Wie ich eine Brückenschaltung aufbaue ist mir klar, die beiden LDR´s diagonal, mit jeweils einem Widerstand oder dem Poti in Reihe.
    Jetzt muss ich an einem Punkt eine Spannung abgreifen die ich zum ansteuern des Relais nehme, dazu wollte ich jeweils zwischen Widerständen und LDR die Spannung nehmen und an die Relaisspule setzen. Soweit verstanden???
    Was denkt ihr funktioniert das so?
    Ich sehe 2 Probleme!
    1. Ich muss, damit das Relais anzieht 6 V aufbringen, ich denke nicht das die Brückenschaltung soviel ausgibt...
    2. Ich bin mir nicht ganz sicher wo ich die Spannung an der Brückenschaltung abgreifen muss und an´s Relais packen muss...

    Weiß jemand Rat?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Das es mit einer Brückenschaltung (linkes Bild) wie du meinst funktionieren wird, kann ich mit nicht vorstellen. Du wirst dir so etwas wie im rechten Bild aufbauen müssen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken d_mmerungssch.jpg  

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    110
    Oha, Hubert.G da hast du dir ja Mühe gegeben mir zu helfen! Danke
    Werde mir den Schaltplan mal verinnerlichen und dann weiteres schreiben...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    519
    Ich nutze diese Schaltung hier
    Funktioniert äußerst zuverlässig.

    Mit C1 kannst du die Hysterese einstellen. Bei großen Werten von C1 hast du zudem den Vorteil, dass die Schaltung kurze Lichtimpulse (dunkel->hell->dunkel) überbrückt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltungsvorschlag1a-b-rz.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •