-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit RN-MiniControl RBG-LED Ansteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    7

    Mit RN-MiniControl RBG-LED Ansteuerung

    Anzeige

    Hallo!
    Ich bin neue hier und möchte mich gerne auch mal näher mit den Controllern von Atmel beschäftigen. Hab mich in meiner Ausbildung nur mit dem 8085 in Assembler rumgeschlagen

    Ich würde gerne eine Ansteuerung von RGB-LED's in Basic realisieren und hab hier im Forum rumgesucht und mir auch die Tutorials angesehen, aber komme nicht so recht weiter.

    Um alle drei Grundfarben ansteuern zu können brauche ich ja 3 PWM Ports wo ich den Tastgrad unabhängig von einander steuern können muss.

    Hab mir das Programm:
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...Bascom_und_PWM

    mal angesehen aber da habe ich nur 2 PWM Ports oder?
    Außerdem würde das auf einem Mega168 der auf dem RN-MiniControl drauf ist doch gar nicht laufen weil die Timer anders verknüpft sind?!?

    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    7
    Wann mir hier keiner helfen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Re: Mit RN-MiniControl RBG-LED Ansteuerung

    Zitat Zitat von electricboy
    Um alle drei Grundfarben ansteuern zu können brauche ich ja 3 PWM Ports wo ich den Tastgrad unabhängig von einander steuern können muss.
    Japs. 3PWM-Ports brauchst du.

    Zitat Zitat von electricboy
    mal angesehen aber da habe ich nur 2 PWM Ports oder?
    wenn du dir die Beschreibung auf Robotikhardware anschaust (http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=131)
    dann siehst du sehr schnell, dass du insgesamt 6PWM-Ports zu Verfügung hast.
    Zitat Zitat von electricboy
    Außerdem würde das auf einem Mega168 der auf dem RN-MiniControl drauf ist doch gar nicht laufen weil die Timer anders verknüpft sind?!?
    Warum sollten die Timer anders verknüpft sein?
    den Schaltplan habe ich mir jetzt nicht angeschaut, aber wenn ich das nach der Beschreibung richtig verstehe, sind alle PWM-Ports frei verfügbar.
    Die Frage ist nur, wo?

    Zitat Zitat von electricboy
    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.
    Gern geschehen. Nur nach 23.00 Uhr wird das bei mir etwas schwer.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    7
    Danke für die Hilfe, aber ich bekomme das noch nicht hin.
    So wie ich das hier (http://www.atmel.com/dyn/resources/p...ts/doc2545.pdf) sehe, hat der mega 168 drei Timer. Aber wenn ich versuche das Beispiel PWM Programm anzupassen kommt bei

    Config Timer0 = Pwm
    und
    Config Timer2 = Pwm

    eine "invalid parameter" meldung für die zeilen.

    Kannst du mir wohl ein Beispiel geben wie ich die Counter richtig anspreche?

    Und dann noch ne Frage

    Ist der Ausgang OC0A (PD6) dann z.B. der des Timer0?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    PWM-Ports sind Pin:
    D3
    D5
    D6
    B1
    B2
    B3

    Das Probramm für den Pin D5 und D6 würde dann so aussehen:
    Code:
    $regfile = "m168def.dat"
    $crystal = 4000000
    
    Config Pind.5 = Output
    Config Pind.6 = Output
    
    Config Timer1 = Pwm , Pwm = 8 , Compare A Pwm = Clear Up , Compare B Pwm = Clear Up , Prescale = 1
    
    Do
     Compare1a = 205
     Compare1b = 51
    Loop
    
    End
    Sollte so eigendlich gehen.
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    7
    Da tut sich leider gar nichts....
    Also eine LED hängt an PD6 und einfache Bitausgabe funktioniert auch, dann leuchtet sie. Aber nicht bei der PWM.
    Hab leider auch kein Oszilloskop.

    Müsste das nicht auch Timer0 anstatt Timer1 heißen, weil PD6 und PD5 zum Timer0 gehören?
    Aber immer wenn ich Timer0 eingebe kommt beim compilen ne Fehlermeldung.

    Welchen Minimal und Maximal kann Compare den annehmen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von electricboy
    Also eine LED hängt an PD6 und einfache Bitausgabe funktioniert auch, dann leuchtet sie. Aber nicht bei der PWM.
    Wie hast du die LED angeschlossen? - an den µC oder an GND?
    Zitat Zitat von electricboy
    Hab leider auch kein Oszilloskop.
    Ich auch nicht.

    Zitat Zitat von electricboy
    Müsste das nicht auch Timer0 anstatt Timer1 heißen, weil PD6 und PD5 zum Timer0 gehören?
    Soweit ich weiß gehören die zu Timer1.
    Zitat Zitat von electricboy
    Aber immer wenn ich Timer0 eingebe kommt beim compilen ne Fehlermeldung.
    Das ist auch richtig so.

    Zitat Zitat von electricboy
    Welchen Minimal und Maximal kann Compare den annehmen?
    Bei meinem beispiel 0 als hellstes und 255 als dunkelstes.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.10.2006
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Jon
    Wie hast du die LED angeschlossen? - an den µC oder an GND?
    Weder noch.....hab ich über ne Transistorstufe gemacht, weil da später ja auch mehrere dran sollen.

    Also ich hab das ganze noch mal ausprobiert aber nicht mit D5 & D6 sondern mit B1 & B2 und es funktioniert! Ich kann die LED durch verändern der Compare Werte dimmen.
    Also scheint B1 & B2 doch zu Timer 1 zu gehören.
    Problem ist jetzt nur ich brauche für 3 PWM Ausgänge mindestens 2 Timer!?!
    Aber wenn ich jetzt Timer0 und Timer2 initialisieren will, meckert er beim compilen, wie muss ich das schreiben?

    Ich habe die Belegung dem Datenblatt so entnommen:

    Timer0
    OC0A -> PD6
    OC0B -> PD5

    Timer1
    OC1A -> PB1
    OC1B -> PB2

    Timer 2
    OC2A -> PB3
    OC2B -> PD3

    Vielen Dank für die bisherige Hilfe!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •