-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Solarladeregler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149

    Solarladeregler

    Anzeige

    Hallo,

    folgendes Problem : Habe eine Solarzelle (so ein Teil wie auf den Parkscheinautomaten)mit einer Leerlaufspannung von ca. 20 V. Ein Laderegler versorgt damit einen 12V Bleiakku.
    Meine Frage nun : Dem Laderegler müsste es doch egal sein, wenn ich statt der Solarzelle ein Akkuladegerät (kein automatisches) anschliesse?
    (Der Verkäufer der Teile hat diesbezüglich auf meine Mails nicht geantwortet).


    Gruss

    Wolfgang

    P.S. Der Laderegler schaft 3A bei 35V max. Eingangsspannung. Der Akku 12V/7,2AH.
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    439
    Hallo dwod,

    wenn es ein normales Netzgerät wäre, hätte ich gesagt, es gibt keine Probleme. Da du aber zwei Laderegler hintereinander schalten willst, kann es schief gehen.
    Du kannst, richtige Polung vorausgesetzt, nichts kaputt machen dabei. Versuch es einfach mal!

    Gruß
    Detlef

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    225
    Ich habe aber auchmal Laderegler gesehen die bei erreichen der Ladeschlußspannung die Solarzelle kurzschließen (gibt so eins ssogar bei Conrad). Wenn es so eine Schaltung ist wird dabei wohl entweder die Schaltung von deinem Netzgerät gegrillt oder andersrum, es sei denn es hat eine Strombegrenzung die den Strom in einem für beide erträglichen mass begrenzt.

    Gruß Philipp

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •