-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fusebits einstellen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    30

    Fusebits einstellen

    Anzeige

    Servus!
    Da ich mir bereits einen Controller zerschossen habe, möchte ich diesmal alles richtig machen. Ich habe einen Atmega32 und möchte einen 16Mhz Quarz verwenden. Wie kann ich die Fusebits (mit Bascom) so einstellen, dass der Quarz erkannt wird? Die Beispieleinstellung wie vorgeschrieben ist bei mir irgendwie nicht auswählbar. Habe das Gefühl, dass bei mir zwei Fusebits zu einem zusammengefasst sind. Kann das sein?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fusebits_556.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Soweit ich weiß ist es die letzte Auswahlmöglichkeit.
    Probiere es mal aus.

    Dein erster IC ist nicht verschrottet. Du musst nur an XTAL1 einen Takt einspeißen (irgendeinen) und dann kannst du die Fusebits für den Quarz wieder ändern.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    18km südl. Lutherstadt Wittenberg
    Alter
    41
    Beiträge
    142
    Hi,
    wenn du noch irgend einen mega hast, laß ihn mit internen Takt 8MHz laufen und schreibe ein Programm, das in der Do loop Schleife nur die Anweisung Toggle Portx.y enthält. schon hast du einen Takt für den verstellten Prozessor, den du dort an den XTAL1 einspeisen kannst. Danach solltest du dessen Fuses wieder korrigieren können.
    MfG Dani.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    30
    Also vielen Dank schon mal. Ich werd das ausprobieren.
    Weiß nun aber noch nicht wie ich die Fusebits so einstelle, dass ich den 16Mhz Quarz verwenden kann. Zur Info: Das ist das normale RN-Control und die neueste Bascom Version.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Zitat Zitat von Jon
    Soweit ich weiß ist es die letzte Auswahlmöglichkeit.
    Probiere es mal aus.
    Sorry, aber kannst du lesen?

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    30
    hehe. hab ich wohl überlesen. okay. subbi. probier ich später gleich mal aus.
    danke schön.
    meld mich wie's gelaufen ist.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Dann gibts zum RN-Control noch eine schöne Beschreibung, die es auch hier irgendwo zum runterladen gibt, eine PDF-Datei.
    Da hat Frank genau beschrieben wie man das mit Bascom und den Fusbits macht.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    Ich weiß nicht, ob ich Dein Problem richtig verstehe, aber Du kannst nicht einstellen, daß Du einen 16MHz-Quartz extern verwendest.
    Du kannst nur generell einstellen, ob Du den internen Oscillator oder einen externen Oscillator (Quartz) verwenden möchtest.

    Wenn Du externen Osszi einstellst ist es egal welchen Quartz Du an den Atmel hängst, solange er nicht schneller ist, als der Atmel taktmäßig schafft. Wieviel Dein Atmel schafft findest Du im Datenblatt.

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    30
    ja, das ist mir klar. wusste nur nicht wie ich das auf extern umstelle. hatte nämlich die neueste Bascom Version runtergeladen und da sind die Fusebiteinstellung nicht so wie bei der Anleitung von Frank. hab aber einfach ne ältere Version genommen, dann stimmte es wieder überein.
    also, danke an alle. funzt soweit =D>

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11
    So. Nun habe ich auch mal ein Problem:
    Ich habe bei einen Tiny13 das HighFuse-Bit zum Ausschalten des Reset-Eingangs eingestellt, damit ich den PB5 als Ausgang benutzen kann.
    Hatte mit überlegt, einen Schrittmotor im Microstep mit Sinuskurven anzusteuern. Dazu brauche ich die beiden PWMs PB0 und PB1 als Sinus-Ausgänge, die Pins PB2-PB5 als Ansteuerung für einen L293.
    Soweit auch schon mal ganz gut funktioniert, nur wie bekomme ich die Fuse nun wieder auf Reset enabled? Ich kann den Tiny jetzt nicht mehr Programmieren.
    Um den einen Tiny wäre es ja nicht so schade, aber ich kann ja nicht für jeden Programm-Test einen neuen nehmen.
    Hat jemand einen Rat?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •