-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Variable im EEPROM

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149

    Variable im EEPROM

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    so ganz hab ich das mit den Variablen im EEPROM noch nicht verstanden.

    Ich nehme an, dass die Variablen im SRAM und im EEPROM verschiedene Namen haben müssen.

    Wenn ich also schreibe :

    DIM X SRAM
    DIM Y ERAM

    Y=X
    .....
    .....

    X=Y

    werden dann die Variablen automatisch vom SRAM ins EEPROM geschrieben bzw. umgekehrt ?

    Ich will einfach nach dem Ausschalten einige Werte im EEPROM speichern und beim Einschalten wieder zurücklesen.


    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ja,
    DIM y AS ERAM BYTE ' IM EEPROM
    DIM x AS BYTE ' SRAM
    Y= X ' speichern
    X=Y 'wieder lesen

    Solche Namen müssen innerhalb des Programmes natürlich eindeutig sein, logo.

    Direkt im ERAM arbeiten tu' aber nicht, der Zugriff ist zu langsam.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Wäre es unverschämt, wenn ich noch ne Frage dranhänge ?

    Wie mache ich es beim ersten mal ? Woher weiss ich, dass ich schon mal einen Wert ins ERAM geschrieben hab? Ich könnte das ERAM ja auslesen, aber wenn ich es noch nicht beschrieben hab gibts wohl ne Fehlermeldung (oder gibt der Compiler 0 zurück, dann wäre das Problem gelöst) ?


    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  4. #4
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Ein Leerer/geköschter EEPROM steht normalerweise alles auf &HFF
    Mir reicht es oft, wenn ich mache
    Code:
    IF erambyte <> &Hff then 
           variable = erambyte
    else 
           variable = defaultwert   
    end if
    Man kann auch ein eigenes Kontroll-Zeichen im Eram anlegen, noch besser natürlich eine Kontrollsumme, falls der Eprom irgendwie vernudelt worden ist
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    @PicNick

    wenn Du schreibst, dass es so funktioniert, werde ich das übernehmen. Womit ich ein Problem habe: wenn im ERAM lauter FFs oder Nullen stehen, woher weiss der Compiler dann, wo die Variable liegt ? Ich dachte, zu Beginn baut der Compiler eine Tabelle auf mit den Zeigern zu den declarierten Variablen. Deshalb die Frage nach der Fehlermeldung.

    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  6. #6
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Neinein, der ERAM ist genauso mit Adresse 0 - juchuu
    Bascom legt für
    DIM Muh AS ERAM BYTE ' (EEPROM) adresse 0
    DIM Kuh AS ERAM BYTE ' (EEPROM) adresse 1
    usw.
    Da und auch fürs SRAM gibt's keine Tabellen, die Adressen stecken direkt in den Befehlen drin.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    @PicNick

    ich danke Dir für die Hilfe und wünsche Dir noch einen schönen Abend.


    Gruss

    Wolfgang

    P.S. Wenn es denn die Möglichkeit gäbe, würde ich Dir jetzt ein Glas Kölsch rübermailen
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  8. #8
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    ..ein Glas Kölsch rübermailen ..
    exzellenter Gedanke !
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •