-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Pneumatikproblem

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248

    Pneumatikproblem

    Anzeige

    Hallo Leute,
    um Elektrionik auf ein rotierendes Teil zu übertragen gib es doch Schleifringe und Schleifer. Jetzt die Frage gibt es so etwas auch für Pneumatik? Oder weiß jemand wie ich das machen kann?.
    also ich brauche eine Möglichkeit auf dem rotierenden Teil die Luft, die von Außen zugeführt wird, abzugreifen.

    Ich weiß nicht ob das verständlich ist, aber ich habe es versucht verständlich zu machen.

    Tschüss Sebastian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Kannst davon vieleicht ne Skizze posten?
    Kann mir das nicht vorstellen, was du meinst
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248
    ist schwierig, da ich nicht weis wie das aussehen soll. Du mist dir das so vorstellen, du hast ein Rad auf einer Welle. Das ganze dreht sich. Auf dem Rad ist ein Luftballon und dieser soll über die Welle mit Luft versorgt werden. Jetzt habe ich das Problem, wie ich die Luft übertrage. Bei der Elektronik ebern über SChleifkontakte.

    MfG Bastii

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wie wärs mit ner hohlen Welle? bei mehreren Druckleitungen evtl mehrere Rohre ineinander...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248
    und wie bekomme ich dann die Luft in die Rotierende Welle?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Vieleicht ein Rohr in der hohlen Welle gelagert zum Ballon führen?
    Oder ist die Welle unantastbar?
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Ein Windrad ist das elementare Teil das als rotierdes Element von einer ruhenden Umgebung mit Druckluft versorgt wird.

    Wenn man zwei Rohre ineinandersteckt dann kann man die drehbare Verbindung schon auch mit Druckluft versorgen, nur so richtig dicht wird es nicht immer.

    Wie sieht es denn aus mit Drehzahl, Druck und Durchsatz?
    Manfred


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.06.2004
    Ort
    Ulm
    Alter
    30
    Beiträge
    248
    Die Welle kann schon verändert werden.
    Drehzahl liegt so bei 100 U/min
    Druck liegt bei max 2 bar
    der Durchsatz ist relativ egal

    MfG Bastii

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Wieviele Leitungen möchtest du lagern?

    Bei einer ist es relativ einfach, dazu benötigst du nur eine einfache kupplung
    (normaler Druckluftanschluss), gibts bestimmt bei 'Conrad für ~10€
    Diese dann in eine hohle Welle und fertig....

    Komplizierter wirds bei mehreren Leitungen, dafür benötigst du eine
    mehrfachkupplung, im Prinzip sind das nur mehrere Rohre ineinader.
    Die Abdichtung is aber schwerer, desto mehr Leitungen, umso grösser der "D"
    und damit auch die Geschwindigkeit...
    Die Baugrösse nimmt auch schnell zu und die Kraft um das alles zu drehen.

    Weiss nicht mehr wo es sowas gibt, wurde in einem anderem Beitrag schon
    ausführlicher drüber gesprochen...

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Bielefeld/Osnabrück
    Alter
    33
    Beiträge
    53
    soweit ich weiss gibt es auch von festo und airtec usw schwenkverschraubungen die sind drehbar aber fragt mich nicht nach einer betsellnummer *g*

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •