-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Empfindliche Folien-/ Kontaktstreifen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474

    Empfindliche Folien-/ Kontaktstreifen

    Anzeige

    Die Idee kam mir gerade, als ich aufgewacht bin:

    Für eine Erweiterung bei meinen Scorpionbeinen Suche ich noch eine Lösung was Folien- / Kontakstreifen angeht.

    Wenn es nichts passendes gibts, dann würde ich mich im Selbstbau versuchen. Nur habe ich mir bis jetzt noch keine Gedanken über das Material gemacht.

    Aufgabe und Funktion:
    Kollisionsschutz und Berührungskontakterfassung.
    Diese Streifen sollen an jedem Segment seitlich und unterhalb angebracht werden und nach Möglichkeit mindestens 3 Kontaktpunkte haben, sehr flach und anklebbar sein.

    Prinzip: Folientastatur

    Was fällt euch dazu ein?

    Gruß Andreas
    * Da geht noch was *

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Probiere doch Tonband - ist ja auch nur eine Magnetfolie, vielleicht leitet sie ja auch.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Die Idee find ich gut, leider sind die von beiden Seiten mit Folie und wenn ich die aufkratze, wird vieleicht die Magnetschicht kaputt gehen.
    Glaube aber, dass da nichts leitet und auch zu dünn ist

    Ein Touchscreen wäre klasse, wenn ich den nur in Streifen schneiden und die Kontakte abgegriffen kriege

    * Da geht noch was *

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von copious
    ...
    Ein Touchscreen wäre klasse, wenn ich den nur in Streifen schneiden und die Kontakte abgegriffen kriege
    ...
    Die BildschirmDinger sind nicht unbedingt als Kontakte gebaut ( LichtSchrankenPrinzip ) und wenn dann wäre das auch gar nicht zu gebrauchen , weil viel zu Unempfindlich ( es seidenn du suchst CrashSensoren .

    Nach Berührungs- bzw DruckSensoren suchen , aber da gibt's so gut wie nichts dafür ( Japan - Roboter - http://www.kokoro-dreams.co.jp/engli...act/index.html ) , zumindest so wie nichts Bezahlbares

    Wie wärs mit einfachen Schaltern , die da mit Integriert werden ( gibt's auch "Relativ" Flache Bauformen SMD )

    Gruss
    Artur

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    20
    wie wärs denn mit dem Kondensator-Prinzip: zwei Metall-Flächen die durch z.B. einen (sehr dünnen) Schaumstoffstreifen getrennt werden. Die beiden Kondensatorplatten werden in einen Schwingkreis eingebracht und sobald durch Druck auf eine der Platten der Abstand zwischen diesen verändert wird ändert sich auch die Frequenz des Schwingkreises.
    Das Ganze könnte man sehr dünn aufbauen und durch Segmentierung auch viele dieser Kontaktflächen nebeneinander anordnen.
    Der Nachteil wäre natürlich, dass das ganze nicht einfach wie ein Schalter funktioniert sondern etwas mehr Auswerte-Aufwand betrieben werden muss.

    edit:
    Man könnte das Ganze auch induktiv aufbauen und statt der Kondensatorplaten zwei flächige spulen verwenden und die höhe der abstandsabhänigen induzierten spannung messen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    @Artur
    Danke Bezahlbar soll das auf jeden Fall sein. Einzelne Schalter/ Taster wären nicht von Vorteil, da sie wie Platz brauchen und das Bein breiter machen. Die Berührung soll über die ganze Länge wahrgenommen werden.

    @NobodyTI
    Den Ansatz find ich sehr interessant, aber lieber die Kondensatorstreifen als Spulen. Bei mir ist alles aus Metall
    Nun würde mich so ein Aufbau mit Schwingkreis interessieren
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    20
    Zum Thema (ungedämpfter) Schwinkreis helfen dir Wikipedia und Google weiter...

    Ich hab das ganze mal grob mit einer Plattenfläche von 1x1cm und einem Abstand von 5mm nachgerechnet. Dabei hätte der entstehende Schwingkreis (mit einer 1mH Spule) durch die sehr kleine Kapazität (<1pF) eine Resonanzfrequenz im MHz-Bereich (12Mhz bei 5mm Abstand, 7,5Mhz bei 2mm Abstand), was sicher nicht einfach zu messen ist...
    (wenn ich mich nicht verrechnet hab )

    wie wärs denn mit nem Selbstbau eines Tasters? z.b. ein dünnes Stück Schaumstoff mit Loch auf das ein Blech mit einer Art "Beule" aufgeklebt ist, wobei die Beule bei Druck durch das Loch im Schaumstoff den Kontakt zum Trägerblech schließt...

    Code:
        |
        |
        V
    ____  ____
    ### \/ ###
    ----------

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Hmmm... das mit den Kondensatorprinzip stellen wir dann erstmal zurück, aber der Versuch ansich reizt mich das trotzdem mal zu bauen

    Auf meiner HP www.scorpion-bot.de , das Bild auf der Startseite, so lang ist auch in etwa das neue Beinsegment und auf diese Länge soll er schalten können (isolier), wenn auch nur 1 Schalter, das mit dem Schaumstoff find ich gut, jetzt nur noch auf Länge des Segmentes und der Kontakt sollte an jeder Stelle dieser Länge schliessen können
    * Da geht noch was *

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    hi,
    bei conrad gibt´s doch diese dünnen kraftsensoren, vielleicht geht mit denen was.
    mfg jeffrey

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Hassu nen Link für mir? \/
    * Da geht noch was *

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •