-         

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Fertiges Projekt: RN-Mega2560 - 100 Pin AVR Controllermodul

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    51
    Beiträge
    239
    Anzeige

    Hallo Frank,

    dank für Deine Mühe.
    Liegt die neue Anleitung schon unter RN-Mega2560 Dokumentation / Anleitung / Tipps http://www.roboternetz.de/phpBB2/dl....le&file_id=354 ?
    Eigendlich ja, dort steht ja Anleitung vom 5.2.2007!

    Dort bricht er mir leider immer noch beim Drucken ab ;-(

    Gruß Dirk

  2. #12
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.987
    Blog-Einträge
    1
    Ja das ist eigentlich die neue PDF. Verstehe ich nicht das es immer noch beim drucken Probleme macht, ich konvertiere die mit selben PDF-Maker wie immer. Ich kann mir nur vorstellen das WORD da irgendwo einen unsichtbaren Mist-Code/Font eingeschmuckelt hat. Leider ist das nicht so einfach zu finden, ich hab eigentlich schon alles markiert und Font´s geändert. Word erzeugt ja manchmal ein recht undurchsichtigen Code wenn man öfters Zwischenablage nutzt, manchmal bringt das sogar HTML Befehle rein.
    Kommt ne genaue Fehlermeldung die was aussagt? Ich kann dann nochmal schaun


    PS. Sehe gerade: PDF wird bei mir korrekt angzeigt aber drucken läßt es sich auch nicht vollständig. Sehr merkwürdig! Wenn man jetzt noch Problemseite einkreisen könnte wäre es gut.

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.08.2006
    Ort
    Kitzscher
    Alter
    38
    Beiträge
    237
    3. Die Frage/ Anmerkung "Was auch komisch ist das die Jumperleiste 1 nicht mit den Pinnummern aus dem Cad Soft Eagle versehen ist" ist mir nicht richtig klar. Wo soll was fehlen? Bei dem Applikationsbeispiel in Eagle? Da sind doch alle Pinnummern gekennzeichnet?
    Die Nummerierung der zweiten Stiftleiste erfolgt dort nur von 51 bis 100 da ja in Eagle ein Bauelement nicht 2 mal die gleichen Pinnummern haben kann. Hätte man sicher auch anders bezeichnen können (A1 und B1) aber ich denke daran gewöhnt man sich schnell.
    Ok ich hab es gegrübelt warum da nun keine Nummerierung von 1-50 da ist aber wenn es dann ehh doppelt beschriftet wäre mit den selben Portnummern ist es nicht ganz so schlimm.

    Danke und Gruß
    Steffen

  4. #14
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.987
    Blog-Einträge
    1
    So, nun sollte PDF auch druckbar sein, zumindest gehts bei mir. Ich habe es noch mal mit anderem Tool konvertiert.
    Steht als Download wieder bereit!

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/dlo...le&file_id=354

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    Berlin
    Alter
    51
    Beiträge
    239
    Hallo Frank,

    geht jetzt bei mir auch. Vielen Dank. Der Fehler trat glaube ich bei Seite 5 o. 6 auf.

    Gruß Dirk

  6. #16
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.987
    Blog-Einträge
    1
    Weil immer wieder nach gefragt wird, hier ein fertig kompilierter und passender MCS Bootloader für RN-Mega2560. Damit kann das Board neben ISP auch per RS232 oder USB programmiert werden.

    Installiert den gewünschten Bootloader indem das Hex-File mit einem Standard - ISP (oder USB Dongel) übertragen wird.
    Danach müssen noch die Fusebits verändert werden, siehe unteres Bild. Das Bild zeigt wie die Einstellungen unter Bascom vorzunehmen sind.

    Anschließend stellte man in Bascom den Programmer "MCS-Bootloader"ein. Das kann auch durch folgende Befehlszeile in den Programmen erfolgen:

    $programmer = 13 '13=MCS Bootloader 12=USBISP

    Nun klicken man in der Bascom Entwicklungsumgebung auf Programm übertragen drückt RESET am Board (bzw. unterbricht kurz Betriebspannung). Anschließend wird das Board
    automatisch programmiert. Beachten muss man das in Bascom in den Optionen der richtige COM-Port beim MCS-Bootloader eingegeben wurde. Übertragen wird mit 38400 Baud.

    Ein ISP-Dongel ist nach der Installation des Bootloaders nicht mehr notwendig!

    Bootloader-Download: http://www.robotikhardware.de/downlo...ermega2560.zip


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •