-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Grafische Programmierung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    12

    Grafische Programmierung

    Anzeige

    Hallo Forum,

    ich bin seit einiger Zeit auf de Suche nach einer alternativem Programm
    zur grafischen Programmierung von PIC-Prozessoren. Derzeit benutze ich Parsic. Eigentlich bin ich mit Parsic auch sehr zufrieden, doch leider unterstützt Parsic aktuelle Pics nicht/noch nicht.

    Ich bin mir bewusst, dass die grafische Programmierung bei Kennern etwas vepöhnt ist. Doch für meine Zwecke ist es genau das Richtige,
    um schnell an das gewünschte Ziel zu kommen, ohne das Programmieren langwierig erlernen zu müssen.

    Ich hab bei meiner bisherigen Suche leider nichts Vergleichbares gefunden, ich hoffe, Ihr könnt mir Alternativen nennen.

    Viele Grüße aus dem Wilden Süden!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    378
    Hi,

    Altanativen dazu gibt es nicht viel, Parsic ist meiner Meinung die beste Lösung!
    Das Programm ist sehr gemacht und kann mit einer Logo Software locker mithalten. Bleib dabei oder lerne eine Programmiersprache...

    Ich selber habe einiges mit Parsic gemacht und hab aber vor ein paar Jahren dann doch lieber Qellcode Programmieren begonnen da man
    hier mehr Möglichkeiten hat als mit Parsic.

    Ist in der neuen Parsic Version nun schon I2C 2Wire SPI oder dergleichen drinn?

    Bye Ulli

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    12
    Hallo Sommer,

    leider ist weder I2C noch SPI in der aktuellen Version von Parsic enthalten... Aber ich hoffe es kommt noch!

    Du schreibst von wenigen Alternativen, ich bin auch an wenigen interessiert!


    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    378
    Ich hab schon ander sachen gesehen aber das ist schon lange her...
    Leider habe cih die Links dazu nicht mehr

    Meistens waren das immer nur sachen für den 16F84...

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2004
    Beiträge
    17
    Hi Leute,
    Die neuste Version von MPLAB bietet zumindest einen Grafischen Konfigurator. Aber auch nur für 18F...
    Gruss TB1

  6. #6
    Hallo Cryptkeeper,

    schau dir mal Flowcode von Matrix Multimedia an (www.matrixmultimedia.com). Dabei wird in einer Art Flussdiagramm programmiert.
    Ich selber benutze das System seit einiger Zeit und komm damit ziemlich gut klar.

    Auf der Hardwareseite hab ich einen PIC-Multiprogrammer aus der E-Blocks-Reihe, ebenfalls von Matrix Multimedia.
    Demnächst erscheint Flowcode V3, dann soll es auch eine kostenlose Demoversion geben.

    In Deutschland wird das ganze von Elektor vertrieben, unter www.elektor.de dann auf E-Blocks.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    öm.. wieweit muß man den schon im chip stecken, damit man das alla plug and play als versierter pc-nutzer gebrauchen kann ?

    gibts da ne kostenlose version, für die pic16fxx ?

    weil bis ich das programm kapiert hab, werd ich wohl das programmieren so hinbekommen (flowdingens)

    ich will das wie lego haben:

    eingänge:
    die und die spannungen an dem und dem port an (PORT1= 0-5Volt)

    IM CHIP die rechenvorgänge
    (aus 0-5volt =0-255 sollen 0-15Volt werden)

    Ausgang: aufs LCD soll 0-15Volt angezeigt werden entsprechend port1

    fertig.. (die spannungsumrechnung nur als beispiel, das könnte man ja ohne PIC mit fertig IC's machen)


    edit:
    bitte jetzt keine sprüche, dass man halt was für tun muß, und nicht nur einfach haben wollen.. ich sitz nu !wiedereinmal! schon seit mehr als 3 Tagen fast die ganze zeit dran und versuch mir hier was Programmäßig mit angeblichen Supertools zusammenzustückeln, dass ich wenigstens mal kapiere was im programmtext drinsteht und was das macht.. warum und wofür, datt dauert noch.. und wovon die leute hier überhaupt reden mit den ganzen Fremdwörtern und Begriffen..
    Also von Benutzerfreundlichen Programmen ist da auf Lange Sicht noch keine Spur.
    Und da regen sich manche über Windows auf...
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •