-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Gleichspannung mit TDA2003 vervierfachen?!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Datteln
    Alter
    30
    Beiträge
    149

    Gleichspannung mit TDA2003 vervierfachen?!

    Anzeige

    Hallo allerseits,

    Ich habe mal in eurem Album die Schaltpläne durchgeguckt und finde den Schaltplan "Verdopplung einer Gleichspannung" so ziehmlich interessant.

    1. Wer hat den schon einen Verdoppler und/oder kann mir sagen, wie groß der Kühler sein muss, damit der Ausgangsstrom (Ia)2 A betragen darf?

    2. Ich will mal 2 solche Verdoppler in Reihe schalten.
    a) Nach der ersten Stufe muss ich doch die Ausgangsspannung (Ua) auf 18 V begrenzen (Ue=6-18V). Wie mach ich das am besten?
    b) Wenn der Ausgangsstrom (Ia) in der zweiten Stufe 2 A beträgt, dann ist der Eingangsstrom (Ie) in der ersten Stufe 8 A? Soll ich dann einfach in der ersten Stufe zwei Verdoppler parallel schalten?

    Ich Danke euch für jeden Tipp.
    Valentin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    Datteln
    Alter
    30
    Beiträge
    149
    Hallo,

    Ich habe so einen Spannungsverdoppler bei Conrad gesehen und frage mich ob der kleine Kühler bei 2 A Stromstärke ausreicht?

    Gruß
    Valentin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •