-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Relaiskarte abtackten

  1. #1
    Gast

    Relaiskarte abtackten

    Hi,

    benutze die 8fach Relaiskarte von Conrad (Baud 19200). Habe nun
    das Problem, das Meine C-Control-Station nicht mit der Karte kommunizieren kann (wil ja nur Baud 9600). Ich will meine C-Control so lassen, wie sie ist ! Gibt es nicht eine möglichkeit die Relaiskarte "abzutackten" ? Z.B. den Quarz austauschen? Welchen müst ich nehmen? Habe leider gar keine Ahnung!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    du kannst den Quarz der CC austauschen.
    Back on the road again...

    Falls ihr wissen wollt, was ich so in meiner roboterfreien Zeit gertieben hab: www.plasmaniac.de.vu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Du kannst dein C-control echt super simpel übertakten, hab ich auch gemacht. Der läuft mit nem 4 Mhz Quarz, wenn du ein parallel schaltest, und zwar 8 Mhz ist der automatisch auf 19200 Baud siehe dazu:

    http://www.free-webspace.biz/update/

    und dann übertakten.
    Was benutzt du überhaupt für ne Realiskarte?
    Die von Conrad??

  4. #4
    Gast
    ICH WILL MEINE CONTROL NICHT ÜBERTACKTEN, SONDERN MEINE RELAISKARTE!

    Technísche Daten Relaiskarte:
    - Com-Anschluss (Baud 19200)
    - Lässt sich mit anderen Karten selber Art in Reihe schalten
    - 8 Relais für einen Schaltstrom von 12/24V
    - Betriebsspannuung 9-12V

    Ok, Quartz austauschen. Mach ich. Aber wechen muss ich dafür nehmen? Muss ich sonst noch was einlötn (Wiederstände...)? Wenn ja, wo bekomm ich nen "Einbauplan" bzw woher weiß ich, wo ich was einlöten muss?

    Danke für eure Hilfe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Es wäre super, wenn du mal ein Bild hochladen könntest.
    Also beim übertakten, des C-control ist es so, dass du das 2. schnellere Quarz nur parallel schalten musst, also das alte nicht mal ausbauen.

    Das liegt daran, dass es sich, da es schneller ist auch schneller einschwingt.

    Da du es aber untertakten willst, musst du das alte mit sicherheit ausbauen, und ersetzen, oder eine Aparatue zum umschalten einbauen.

    Handelt es sich den dabei um ein Quarz oder einen Oszilatorchip oder ähnliches???

    Im Falle C-control brauchte man keine weiteren Widerstände, dass ist ja der Vorteil!

    Bitte um Bild...

  6. #6
    Gast
    Kommt gleich. Werde diese Antwort dann aktualisieren!

  7. #7

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Sorry, aber das Bild funktioniert nicht, wenn du es auf der Festplatte hast, dann mach folgendes:
    Einfach unten Antwort erstellen drücken und dann Attachment hinzufügen klicken, Bild auswählen und fertig

  9. #9
    Gast
    Klappt irgendwie nich, mit dem hochladen...) Meine auf jedenfall die Karte von Conrad, für die man das LeC Steuerprog (auch conrad) benutzen würde!

  10. #10
    Gast
    Das Bild als Attachment
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1.gif  

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •