-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit Pony Prog

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473

    Problem mit Pony Prog

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo mal wieder,

    ich habe ein Problem mit dem schreiben über Pony Prog 2.06.
    Ich benutzte einen ATTiny 26 und das folgende abgebildete ISP:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...start=22<br />
    Ich kann das device weder löschen noch beschreiben und bekomme die Meldung unknowen or missing device. Habe aber das entsprechende Device eingestellt. Im Interface Setup bekomme ich die Meldung, dass die Probe erfolgreich war. Ziehe ich den AVR wieder ab, ist die Probe failed. Kann man daraus schließen, dass da eine Verbindung sein muss?
    Ich habe auch von den Pin´s des AVR´s alle Wege zum ISP mit nem Durchgangsprüfer getestet und x-mal die Schaltung auf auf unterbrochene Leiterbahnen geprüft.

    KANN MIR JEMAND HELFEN?

    Danke,
    (noch nicht so ganz) The Man

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    20
    in einem anderen Beitrag von dir habe ich gelesen, dass du dir einen USB/Seriell Wandler gekauft hast.

    falls du damit programmieren willst geht das (soviel ich weiß) nicht
    zumindest ist das bei parallelen Programmern so
    ich bin mir nicht ganz sicher ob das auch für serielle zutrifft
    da bräuchtest du eine echte serielle Schnittstelle und keinen Adapter

    vlt liegt ja dort das Problem
    (wenn ich mich irre, bitte berichtigen)


    ansonsten könnte es evtl ein Fehler beim Aufbau der Schaltung des Programmers sein bzw. ein defektes Bauelement

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    stimmt, solltest du wirklich diesen USB/Seriell Wandler benutzen, dann würde ich dort die Fehlerursache vermuten.
    Ansonsten könntest du mal testweise einen Ersatz-µC einsetzen, um einen defekten µC auszuschliessen und mal die Steckverbindungen prüfen. Ich weiss nicht welche Steckerform du benutzt, aber bei meinen hatte ich gelegentlich einen Wackelkontakt und bis ich den gefunden habe.....
    Du kannst ja auch mal die fünf Anschlüsse am µC durchmessen, wenn Pony aktiv ist. Die Spannungen sollten sich alle ändern.
    Den richtigen Transistor hast du auch verwendet und auch richtig eingesetzt?
    Hast du es schonmal an einem anderen PC mit richtiger serieller Schnittstelle versucht, um einen Fehler des ISP auszuschliessen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    473
    Hallo

    und danke für die Ideen. In Sachen Fehlersuche bin ich vom Modellbau her schon "geschult" . Den USB-Seriellwandler habe ich noch garnicht benutzt, der ist nur vorbereitent auf einen Laptop. Die Leitungen habe ich mit eingesetztem AVR mit nem Durchgangsprüfer vom Pin bis zum Progger getestet. Das Device habe ich sogar per Hand resetet, indem ich den eigentlich dafür gedachten Transistor mit nem Schraubendreher überbrückt habe.
    Inzwischen währe es schon billiger gewesen, einfach was
    fertiges zu kaufen \/

    @Lektor:
    ändern sich die Spannungen schon, wenn ich garnicht versuche, auf den AVR zuzugreifen?

    Danke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    38
    Beiträge
    324
    ne, die müßten ziemlich konstant bleiben. Erst wenn du das Programmieren startest, dann sollten sich die Spannungen stark ändern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •