-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ATMEGA 128 SPI Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    ATMEGA 128 SPI Problem

    Anzeige

    Hallo zusammen. Ich arbeitete bisher mit einem STK500 und 501 und habe darauf meinen Atmega128 programmiert. Nun habe ich eine Platine gemacht, einen Atmega128 drau,ein SPI Interface und ein paar LEDs. Denn Atmeg128 habe ich vorher mit dem STK501 programmiert und dann auf das board gelötet. Funktioniert soweit prima, bis auf SPI. Ich kann den aufgelöteten atmega weder auslesen noch programmieren.
    Hardware:
    SCK auf Port PB1 Pin 11
    MOSI auf Port PB2 Pin 12
    MISO auf Port PB3 Pin 13
    /RES auf /RESET Pin 20, PullUp 10k
    Die Signale habe ich mit 5V und GND auf einen 6pol Stecker gelegt und mit dem STK500 SPI verbunden. Alle Signale kommen wirklich dort an und sind richtig verdrahtet, auch die Spannungen liegen an.
    Trotzdem keine Verbindung. Was mache ich falsch ? Bin nach vielen Stunden Fehlersuche am Verzweifeln, auch ein identisches 2.Board hat die gleichen Probleme

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.11.2005
    Ort
    QTH: JO43BC
    Alter
    49
    Beiträge
    112
    Ist das nicht die bekannte ISP ATMega128-Falle!?
    MOSI vom ISP wird doch hier an RXD/PDI (PE0) und MISO an TXD/PDO (PE1) vom ATMega128 angeschlossen.
    SCK und RST wie gehabt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    SPI

    Hi, erst mal besten Dank für Deine Antwort. Werde das heute Abend mal probieren. Ist das ein Fehler im Datenblatt ?

  4. #4

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    20

    Prima

    Super, wer vorher richtig ließt ist klar im Vorteil. Jetzt funktioniert alles, prima und danke =D>

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •