-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wie nur 1 Layer in Eagle einstellen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    36
    Beiträge
    16

    Wie nur 1 Layer in Eagle einstellen?

    Anzeige

    Hallo alle!
    Bin mal so am Rumexperimentieren mit Eagle (wobei am Ende schon was "Richtiges" und Brauchbares rauskommen soll...). Es soll mal eine kleine Schaltung u.a. mit einem Atmega8 werden. Wie bring ich dem Eagle denn nun bei, dass ich nur --ein-- Layer erzeugt haben möchte?
    Bin die Einstellungsoptionen schon mehrfach durchgegangen... Also entweder oder .
    Wäre also sehr schön, wenn ein Wissender sein Wissen kurz mitteilen würde!
    Danke & schönen Abend!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Du beschränkst dich beim Layouten einfach auf einen Layer. (und vergisst den Autorouter)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    36
    Beiträge
    16
    An welcher Stelle denn beschränken? Ich hab ohne weitere Einstellungen einfach mal ein paar Leitungen gezogen (mit nur 3 einfachen Elementen) und Eagle zaubert mir dann gleich ein 2-Seitenlayout hin.
    Also anders gesagt, weiß ich gar nicht wo ich eine Entscheidung zwischen 1 und 2-seitigem Layout treffen kann.
    Aber danke schon mal für die fixe Antwort!!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Wenn du von Hand eine Leiterbahn verlegst, kannst du auswählen, auf welchem Layer die Bahn liegen soll. Lies dir mal das Eagle Tutorial durch (gibts bei Cadsoft im Downloadbereich)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Wenn Du den Autorouter einseitig arbeiten lassen möchtest, dann stelle im aufpoppenden Routermenue bei den "preferred directions" den Layer "1/Top" auf die Einstellung "N/A"

    ...somit wird nur noch im Layer 16/Bottom geroutet.
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    36
    Beiträge
    16
    UAH! Danke vielmals für die Anlaufhilfe! Der Tipp mit "N/A" hats gebracht... Das Tut hab ich auch mal durchgeschaut, ist ja teilweise sehr detailliert...
    Eine kleine Frage hab ich noch -deren Antwort ich nicht im Tut finden konnte...-

    Wenn die Leiterbahnen einmal liegen und ich ein Bauelem. verschiebe, gibt's ja Grütz. Wenn ich den Autorouter noch mal anschmeiße, passiert am Layout nix mehr und ich muss alle Leitungen per Hand "aufrippen".. Gibt's da ein Kniff, das ganze nach Verschiebungen wieder "nett" zurechtlegen zu lassen, ohne alles selbst wieder auftrennen zu müssen?
    VG, cvecko!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    21.01.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    39
    Beiträge
    27
    "alles" muß ja nicht wieder aufgetrennt werden. Nur die betreffenden Leiterbahnen. Am besten vor dem Routen sich genau überlegen wo welche Bauteile liegen sollen. Das Programm ist (leider) nicht geeignet um "mal schnell" einige Layouts von Hand zu routen.
    PS: Der Autorouter ist Müll -> besser gar nicht erst verwenden, dauert war wesentlich länger per Hand aber man bekommt auch das was man will

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Kiel
    Alter
    36
    Beiträge
    16
    Ok, dann mal Danke für die Tipps!
    Werd mal sehen, was ich so mit Eagle hinbekommen kann... Habt ihr persönlich Erfahrungen mit Platinchen ätzen? Hab mir da ja schon einige Threads durchgelesen... Ich glaub, ich werd mich mal ans Selberätzen machen, da die günstigsten Angebote für ganz kleine Stückzahlen ja doch recht hoch sind, wie ich das so rausgelesen hab..
    Schönes WoE!!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Also, bei mir geht das Ätzen bis auf 10mil locker runter (Bügelmethode + Fe-III-Cl), aber es ist wesentlich einfacher, wenn du ~16mil für die normalen Leitungen nimmst.
    Des weiteren nicht vergessen, Leitungen, die Lasten tragen (Vcc + GND) breiter zu zeichnen und sie so kurz wie möglich zu machen. Halt die Versorgungsleitung nicht fünf Mal um die Platine herumwickeln (lassen).

    Und ja, der Autorouter ist mist, bzw. hab ich noch keine Einstellung gefunden, die ansprechende Ergebnisse gebracht hätte.
    MfG
    Mobius

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •