-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Strombelastbarkeit von Litze

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967

    Strombelastbarkeit von Litze

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    der Titel sagt eigentlich schon alles. Wie hoch ist die Strombelastbarkeit von handelsüblicher Litze bei ca. 12V ?

    Gruss Hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    Kiel
    Alter
    34
    Beiträge
    177
    Was sit handelsübliche Litze?
    Meine Elektronik Basteleien ( Leider noch nicht alles eingetragen und teilweise etwas wirr Wird zur Zeit überarbeitet. )

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Benötigte Querschnittsfläche für Gleichstrombelastung:

    A=(I*ro*l)/U

    wo A:Querschnittsfläche, I:Strom, ro bei Kupferlitze=1,78*10^-8, l:Länge des Leiters, U:Spannung

    Hoffe, konnte helfen

    pongi

    (Angaben ohne Gewähr, wenn dir die Litze Feuer fängt)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    Sorry,

    hab ich da was in der Vorlesung verschlafen ?
    Wieso wird der Querschnitt bei steigender Spannung kleiner ?

    Für die Strombelastbarkeit gibts Tabellen und Normen


    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    OK, da ist U nicht die Netzspannung, sondern die Spannung, die am Leiter abfällt... Hab die Formel übrigens aus nem Physikbuch...
    Hab eine Tabelle (im selben Physikbuch) für dich gefunden:

    Querschnitt (mm^2) Max. Strom (A)
    0,5 7,5
    0,75 9
    1 11
    1,5 14
    2,5 20

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    149
    @pongi

    Die Formel stimmt schon, wenn Du es auf die Leistung beziehst.
    Beispiel : Die ersten Autos hatten ein 6V Bordnetz, die Leitungen einen bestimmten Querschnitt. Als die Autos mit 12V Bordnetz ausgeliefert wurden, konnte man alle Leitugsquerschnitte halbieren.

    Gruss

    Wolfgang
    "Jedes hinreichend mächtige formale System ist entweder widersprüchlich oder unvollständig"
    Kurt Gödel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •