-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Treiberschaltung-Servoansteuerung-Spannungsversorgung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    12

    Treiberschaltung-Servoansteuerung-Spannungsversorgung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hy @ all!!
    also wir bräuchten eure hilfe bei unserem maturaprojekt...
    und zwar geht es hier um eine mögliche treiberschaltung,spannungsversorgung, um möglicherweise über das kameramodul CMUCam 2 und mit hilfe eines microcontrollers 8-bit AVR ATMEGA 16 Servos anzusteuern und somit unseren roboter einem bestimmten farbmuster, oder einem objekt nachfahren zu lassen.

    was könnt ihr uns da für tipps geben,oder was wisst ihr darüber??
    hat vielleicht jemand schon erfahrung mit der Servoansteuerung gemacht??
    weiß vielleicht jemand bescheid über eine etwaige treiberschaltung (signalverstärkung für die servos)??

    wir wären euch für eure hilfe sehr dankbar,da wir auf dem gebiet sozusagen pioniere sind in unsere schule....
    jedoch ist die robotik ein sehr interessantes thema für uns....

    nice grezz projector

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Alter
    29
    Beiträge
    3
    hallo

    ich bin ebenfalls am basteln und beschäftige mich mit dem gleichen thema
    habt ihr schon eine Lösung gefunde?

    ich benötige unbedingt ein timing, (Signalmuster)
    von welcher schule seit ihr?

    mfg

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    67
    Hi ihr beiden

    Schaut mal hier http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Servo

    Eventuell müsst ihr mit dem Timing hantieren und experimentiern.
    Verstärker Schaltugn braucht ihr keine, da der Servo den benötigten Strom direkt von der Spannungsquelle und nicht über den µC ziehen sollte.
    Also einfach +und GND am Board festmachen. Der Impuls selbst braucht auch nicht verstärkt werden, sind ja nur Daten

    Hoffe ich konnte helfen

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    12
    also wir sind von der HTL MÖDLING!
    wir haben schon eine ziemlich gute lösung gefunden und diese auch schon realisiert mit einem LM 1085 einem Treiberbaustein. wir legen einfach eine spannung an unsere platine an und erhalten immer konstant 5V...max. eingangsspannung ist 30V.
    ich habe auch ein paar interessante bilder zu unserer schaltung und auch einige datenblätter. würde sie dir gerne hier reinstellen, aber das funktioniert nicht so richtig. also wenn du noch keine lösung hast und noch nach einer suchst, dann maile uns auf 5aheti@gmx.at und dann kann ich sie dir übermitteln.
    unsere lösung ist eh so ähnlich wie sie der BUBI_00 beschrieben hat.
    mfg projector

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •