-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Roboter mit 4-5 Achsensteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    5

    Roboter mit 4-5 Achsensteuerung

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe mich jetzt auf eurer Seite einige Tage herumgetrieben um mein Problem selber zu lösen, muss aber gestehen--->das bringt wohl nicht weil ich mich ständig im Kreise drehe.

    Mein Problem: Ich möchte einen Bestückungsroboter mit 4-5 Achsensteuerung realisieren, weiß aber nicht was ich dafür brauche. Der Roboter soll stationär eingesetzt werden (immer mit PC Verbunden) und er soll relativ präzise Bewegungen vollführen (Schrittmotoren) nun bleibt die frage aus mit welchem Motorsteuergerät kann ich dieses Bewerksteligen bzw. wie viele Brauche ich für diese Anzahl von Stellmotoren.

    Ich habe mir auf der Seite www.shop.robotikhardware.de/shop diese Motorsteuerungen angeschaut blicke aber nicht durch wieviele Motoren ich an die einzelnen Geräte anschließen kann bzw. ob es für diese Problem eine bessere Lösung gibt.

    Ach ja ich will diesen Roboter mit VisualBasic ansteuern, vieleicht kennt da ja auch einer eine Lösung

    Ich hoffe das klingt alles nicht zu blöd.

    Gruß Aspunk

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    doppelpost bitte entsprechen nur einmal ich hab nämlich schon im anderen Thread geantwortet

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Roboter mit 4-5 Achsensteuerung

    \/[flipv:16b70fcbff]\/[/flipv:16b70fcbff][fliph:16b70fcbff]\/[flipv:16b70fcbff]\/[/flipv:16b70fcbff][/fliph:16b70fcbff] ( \/ )

    Das wäre ein toller Titel gewesen, in jedem Fall treffender als "Ich bitte um Hilfe" oder "Allgemeine Frage", aber das kann man ja noch ändern.
    Manfred

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    5
    Jetzt mal ne Frage, ohne das ich dich beleidigen will, bekommt man von dir etwa nur einen Tipp wenn man deineserachtens für ein Problem auch den "richtigen" Titel benannt hat.
    MfG

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Nein, das ist auch nicht böse gemeint, aber man muß von Zeit zu Zeit immer wieder sagen, dass die Titel den Inhalt beschreiben sollen.
    Sonst kommen recht unspezifische Titel zustande, ich nehme an, auch nach Deinem Verständnis.

    Ich habe das auch nur hier angemerkt weil es wohl ohnehin der zweite von einem doppelten Post ist in dem der Inhalt nicht weiter verfolgt wird.
    Manfred

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037

    Re: Ich bitte um Hilfe

    Zitat Zitat von aspunk
    Hallo,
    ich habe mich jetzt auf eurer Seite einige Tage herumgetrieben um mein Problem selber zu lösen, muss aber gestehen--->das bringt wohl nicht weil ich mich ständig im Kreise drehe.

    Mein Problem: Ich möchte einen Bestückungsroboter mit 4-5 Achsensteuerung realisieren, weiß aber nicht was ich dafür brauche. Der Roboter soll stationär eingesetzt werden (immer mit PC Verbunden) und er soll relativ präzise Bewegungen vollführen (Schrittmotoren) nun bleibt die frage aus mit welchem Motorsteuergerät kann ich dieses Bewerksteligen bzw. wie viele Brauche ich für diese Anzahl von Stellmotoren.

    Ich habe mir auf der Seite www.shop.robotikhardware.de/shop diese Motorsteuerungen angeschaut blicke aber nicht durch wieviele Motoren ich an die einzelnen Geräte anschließen kann bzw. ob es für diese Problem eine bessere Lösung gibt.

    Ach ja ich will diesen Roboter mit VisualBasic ansteuern, vieleicht kennt da ja auch einer eine Lösung

    Ich hoffe das klingt alles nicht zu blöd.

    Gruß Aspunk
    Für vier bis fünf Motoren ist es im Roboternetz auch nicht einfach etwas zu finden.
    Welche Motoren verwendest du?
    Gehts nicht auch mit Servos?... wäre einfacher bzw. günstger.
    Im RN-Shop sieht es derzei nach 2x RN-MOTOR ST I2C Schrittmotoransteuerung aus
    Wenn es einfach mit VB gehen soll ... 2x2x RN-MOTOR ST RS232 + eine zus. IO-Karte mit 2 RS232 für den PC.

    Schöne Grüße

    PS: Wenn du den Titel des Themas ändern würdest, (wie Manf vorgeschlagen hat) bekommst du vermutlich mehr Antworten.
    Ich Antworte gerade nur weil ich in einem Anflug von Langeweile reingeschaut habe.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.09.2006
    Beiträge
    5

    Späte einsicht ist auch eine einsicht

    Danke für eure antworten, ich werde euren Rat beherzigen. Jetzt stellt sich für mich nur die Frage ob Ich meinen Titel abändern kann, oder ob ich diesen nocheinmal einstellen muss. ---> Ich will ja dieses Forum nicht unnötig zumüllen, da ich den gleichen Artikel bereitz zwei mal eingestellt habe.

    Also das mit der ansteuerung über Servos habe ich mir nochmal überlegt und habe festgestellt, daß es ja auch Servos mit relativ hohen Stellkräften usw. gibt. Nun stellt sich mir die Frage was für Bauteile ich brauche um dieses System steuern zu können. Zweitens kann man diese auch genau positionieren oder fangen diese bei einer höhern Kraft das zucken an.

    Gruß

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Einige Roboter mit zwei Armen und Beinen und ca 40cm Höhe werden ja aus ich glaube 19 Servos zusammengesetzt, bei denen könnte grundsätzlich schon etwas dabei sein. Beim Preis muß man dann sicher auch noch einmal schauen. Einer heißt K1, bei Conrad gibt es auch so einen, (nur als Referenz).
    Manfred

    Editieren kann man eigene Posts (incl. Überschrift beim ersten) mit dem Button oben rechts.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037

    Re: Späte einsicht ist auch eine einsicht

    Wenns super genau sein soll, und eine große Haltekraft vorliegen soll, ists mit normalen Servos wiederum nicht getan.
    Das wird an der Stelle auch wieder teurer.

    Sei es drum, wenn du zu den Servos gelangen solltest, geht das schon mit dem RN-MiniControl.
    Bei den Controlls ist eine Programmierung aber unerlässlich. Das geht in der VB ähnlichen Sprache Bascom für den Anfang am einfachsten.

    Ansonsten wie geschrieben: 2x diese Schrittmotorensteuerung für zwei Motoren über RS232 ...
    Hast du schon Google abgeklappert?
    "Schrittmotorensteuerung"en gibts ziemlich viele.

    PS:
    Den Titel kannst du durch Klick auf EDIT (Bearbeiten) im ersten Beitag dieses Themas ändern.

    Schöne Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •