-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: lange Windowsladezeiten beim Booten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967

    lange Windowsladezeiten beim Booten

    Anzeige

    Hi,

    jeder kennt doch diese Leiste die beim Booten unter dem Windowslogo durchläuft. Diese Zeit nimmt aber immer mehr zu, sodass ich schon mitunter 2 Minuten warten kann, bis er diesen Bildschirm verlässt.

    Ich hab mal gelesen, dass liegt an irgentwelchen Backupdateien, die Windows jeden Tag macht, aber nicht wieder löscht. Wenn man diese Dateien in dem Ordner löschen würde, würde alles wieder schneller hochfahrn.

    Hab ich das nur geträumt, oder ist das wirklich so?

    Gruss Hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Deinstalation von unnötiger Mistsoftware kann was bringen,
    Registry aufräumen,
    Windows platt machen und neu installieren mit nur den benötigten features,
    mehr RAM stecken bringt auch einiges
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    hinterm Mond
    Beiträge
    290
    Autostart leer machen:
    Start-> Ausführen -> msconfig -> Systemstart
    Können ruhig alle deaktiviert werden,
    ich starte alles manuell, geht dann auch schneller...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    Vorsicht mit solchen Tip's...
    Je nach Systemkonfiguration kann es schon sinnvoll sein z.B. Firewall oder Maustreiber gleich mitzuladen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    NIcht benötigte Dienste deaktivieren (wenn man weiß, was man tut).

    Windows lädt dlls auf Verdacht. Stell dieses Vorladen von dlls ab. Dadurch kann es aber länger dauern, bis zB Internet-Explodierer (will man eh nicht benutzen) oder MS-Office (will man eh nicht benutzen) starten. Ausserdem schont das den Speicher.

    Nur die wenigsten Autostarts sind dem Benutzer sichtbar, es gibt in der Registry einige weitere Verstecke, in die sich Programme eintragen.

    Ich benutze zum Verwalten der Einträge ein kleines aber feines Tool. Gibt's inzwischen nicht mehr, ich hüte es aber gut

    StartupManager:

    http://people.freenet.de/gjl/pub/sm-setup.zip (600k)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken startupmanager.png  
    Disclaimer: none. Sue me.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Danke für die vielen Tipps und für das Programm. Ich werds jetzt mal ausprobieren und hoffen, dass es in Zukunft besser wird mit der Schnelligkeit beim booten. Vllt. sollte ich mir echt ein 2. Ramriegel dazukaufen.
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •