-
        

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Thema: RN-Vorschlag: 3D-Gyro + G-Sensoren (IMU)

  1. #11
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.980
    Blog-Einträge
    1
    Anzeige

    Man sollte halt schaun ob man nicht doch günstigere Bauteile / Lösungen findet. Persönlich würde ich für so so ne intelligente Schaltung nicht mehr als 60 bis 80 Euro bezahlen um ein wenig zu experimentieren.
    Letzteres (Flugboard) ist natürlich auch interessant, aber dürfte noch weniger Interessenten finden.
    Den Preis sollte man jedenfalls im Auge behalten. Aber mein Schwerpunkt ist "das Fliegende" sowieso nicht so sehr, daher halt ich mich hier mal etwas raus bei der Diskussion. Aber vielleicht wird das Intresse im Verlauf Eurer Diskussion noch geweckt

  2. #12
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    53
    Das allgemeine Interesse scheint ja nicht überwältigend zu sein

    Problem 1: Die Bauteile für Gyros sind einfach noch relativ teuer. Erst langsam tauchen solche Bauteile in Massen-Applikationen wie Kameras, Handies und Game-Controllern auf, was die Preise AUF DAUER senken wird, was uns aber im Moment kaum weiterhilft.

    http://www.microstrain.com/3dm-gx1.aspx ist ein interressantes Ding, kostet aberleider auch 4-stellig.

    Bleibt also Selbstbau mit den vorhandenen Teilen (was angesichts der BGA-Gehäuse ein bischen doof ist), oder erstmal auf vorhandene Evaluations-Boards auszuweichen.

    Alternative Bausteine zu den Sensoren von Analog Devices scheinen im Moment nicht am Markt zu sein.

    Wenn da kein größeres Interesse da ist, ist es vermutlich erstmal sinnvoller eine Sammelbestellung für die "Sparkfun" -Boards zu machen, das Gyro für die letzte Achse muss man dann einzeln nachrüsten. Etwas anderes scheint im Moment kaum sinnvoll.

    etwas desillusioniert,
    Reinald

  3. #13
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    69
    Könnte man nicht eins von diesen Gamepads mit lagesensoren ausschlachten? vielleicht ist da uach sowas drin. (Wobei ich mir nicht sicher bin obs die noch gibt...)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    Hattingen
    Alter
    52
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von Reinald

    Wenn da kein größeres Interesse da ist, ist es vermutlich erstmal sinnvoller eine Sammelbestellung für die "Sparkfun" -Boards zu machen, das Gyro für die letzte Achse muss man dann einzeln nachrüsten. Etwas anderes scheint im Moment kaum sinnvoll.

    etwas desillusioniert,
    Reinald
    Hallo Reinald, ich würde mich gern an einer Bestellung beteiligen, wenn sich noch ein paar melden.

    Zum BGA-Gehäuse: Man kann doch mal ca. 30-50 Sensoren bestücken lassen, wenn sich genug melden. Als SIL-Modul auf 0,5mm Epoxy-Platine, sodass man es entweder senkrecht in einen Sockelstecken kann, oder per Winkelsockel auch waagerecht. Versteifung dann per diagnoler Strebe, CU-Draht anlöten.

    Ideal wären hier evtl. Endschalterhersteller. Vor ca. 10Jahren hat z.B. auch die Firma Turck recht kleine Serien als Dienstleistung bestückt. Die waren mit ihrer Bestückungstechnik recht fortgeschritten (Gibts die noch?)

    Sigo

  5. #15
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    53
    Natürlich kann man 30-50 Chips auf Cardboard bauen lassen. Aber ich wage mal zu behaupten, daß man für den (Einzel)Preis auch direkt Evaluations-Boards kaufen kann, was ja letztenendes nix anderes ist.

    Nur - Wer will das vorfinanzieren? Da kommen schnell mal 2-3kEUR zusammen. Das werde ich nciht auslegen. Da bestelle ich mir persönlich für 100-200USD meinen Krempel und bin fertig.
    Wenn sich noch der Eine oder Andere an die Bestellung dranhängt, um die Frachtkosten zu reduzieren, prima. Aber weiter geht mein Engagement da nicht...

    Gruß
    Reinald

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Reinald
    Das board von Sparkfun bietet ja tatsächlich (fast) alles was man so haben wollen würde. Da lohnt sich ein Neuentwurf ja eigentlich gar nicht mehr.
    Hallo

    Ich habe gleich ein paar von diesen "5 Degree of Freedom" Sparkfunboards bestellt.Wenn jemand eins zum testen haben möchte, sendet mir eine PM.

    LG
    Michael

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.183
    wie wäre das hier:

    http://www.thyracont.com/webshop/pdf/inclinosd.pdf

    soll um die 120€ kosten
    Ich programmiere mit AVRCo

  8. #18
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    25
    Beiträge
    3.467
    Das Teil gefällt mir. Nur ist es auch etwas teur.
    Wie Frank schon gesagt hat, so darf bei mir so ein Teil, das ich zum Experimentieren verwende, nicht mehr als ca. 70€ kosten. Sonst wird es sehr schmerzhaft, wenn das Geld wortwörtlich abraucht.

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  9. #19
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    6
    In jedem Macbook ist so ein Teil eingebaut, dann kann es ja auch nicht viel kosten. http://www.suitable.com/tools/seismac.html.
    Grüße
    Jörg

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    30
    Beiträge
    578
    Hallo jgessner dein Link ist kaputt!


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Gearbest