-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Elektrolux Trilobite saugroboter: Fehler 10 -wer kann helfen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    7

    Elektrolux Trilobite saugroboter: Fehler 10 -wer kann helfen

    Anzeige

    Hallo Roboter-Experten,
    wir haben einen Elektrolux Trilobite 1.0 (den roten),ca. 2 1/2 Jahre alt und der gibt nun leider immer den Fehler 10 aus.
    Rückfrage beim Service leitete mich an "Vertragswerkstatt" weiter.

    Von der Werkstatt kam folgendes:
    "> Fehler 10: Entweder die Prozzessoreinheit oder ebenfalls die Akkus.
    >
    >
    > Ferndiagnose ist hier ziemlich schwierig, am besten einschicken. "

    kennt sich jemand von euch mit dem gerät aus?
    was kann manmachen, ohne sich gleich die neuen akkus zu bestellen ( 2x 65 euro + mwst + versandkosten) oder den roboter einzuschicken und für teures geld reparieren zu lassen???
    wäre prima!
    gruß
    burgfritz

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    http://www.guenstiger.de/gt-preisver..._Trilobite.htm

    Hier steht, dass er "Nickel-Metall-Hybrid-Akkus - Aufladedauer: ca. 2 Stunden" hat.

    Kannst Du die Spannung am Akku messen?

    Hast Du Erfahrung mit dem Anschluss eines Labornetzteils zum Test ob er mit ausreichender Spannungsversorgung läuft?

    Nennspannung feststellen, Labornetzeil verfügbar, Erfahrung mit Anschließen?
    Manfred

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    7

    Labornetzteil ist da, aber Akkus haben 2x 4 Kontakte

    Hallo Manfred!
    Vielen Dank für deine rasche Antwort.
    Ein gutes Labornetzteil habe ich. Anschließen (+/-) wäre auch kein Problem.
    Die beiden Akkupacks werden jedoch jeweils mit 4fach belegten Steckern an dem Saugrobbi angeschlossen.
    Wie kann man das richtig "vorgaukeln"?
    Akkuspannung werde ich gleich heute Abend mal messen!
    Gruß
    Burgfritz

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    7

    messung: akkus sind ok, auch unter last stabil

    habe mich heute mal wieder mit unserem kranken haustier trilobite beschäftigt.
    die messung der akkuspannungen ergab ca. 20v (nennspannung: 18v, also i.o.)
    auch beim einschalten blieb die spannung konstant.
    also macht es m.e. keinen sinn, ein labornetzteil anzuschließen. die spannung ist ja da, das problem muss woander liegen.
    könnt ihr weiterhelfen?
    gruß
    burgfritz

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Soweit klar.

    Was könnte es denn an Gebrauchsspuren sein? Gibt es elektromechanische Kontakte die durch Staub oder Oxydation beeinträchtigt sein könnten?

    Sind im Staubsauger Kontakte zu finden?
    Gibt es Oxidation, verteilten Staub im Bereich der Elektrik?

    Gibt es Spuren von Veränderungen? Schrammen?

    Gibt es Wackelkontakte? Wie sind die Akkus angeschlossen?
    Ist die Spannung am Controller messbar?
    Manfred

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    7

    leider immer noch nicht weitergekommen :-(

    wir haben den trilo zerlegt, vom staub befreit (war nicht besonders viel) und nach "verräterischen" stellen gesucht. leider hat dies auch nicht weitergebracht. fehlermelung bleibt.
    die akkuspannung liegt (zumindest an den lötstellen des steckkontakteas an.
    danach habe ich die leiterbahnen im allgemeinen gewimmel schnell verloren.

    ich fürchte, wir müssen doch den technischen kundendienst in anspruch nehmen...
    gruß
    burgfritz

  7. #7
    Hallo Burgfritz

    Zum Fehler 10 kann ich dir nichts hilfreiches sagen. Aber solltest du dir doch Akkus gekauft haben, die du nicht mehr brauchst, kann ich sie dir abkaufen!!!
    Weißt du was Fehler 04 bedeutet?
    lG Martin

  8. #8

    Wie zerlegt man den Trilobite?

    Weiß jemand, wie man den Trilobite zerlegt. Stehe gerade vor diesem Problem, weil die Stoßleiste klemmt.

    Kann mir jemand einen Tipp geben?

  9. #9
    maniman2
    Gast
    von unten links + rechts
    neben den ersten beiden Röllchens mit jeweils
    2 4mm Stiften gleichzeitig einstechen und der Rest
    ist Fummelsache . Immer aufschreiben .

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •