-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mal wieder ein altes ISP Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    In der Nähe von Hannover
    Alter
    29
    Beiträge
    26

    Mal wieder ein altes ISP Problem

    Anzeige

    Hallo erstmal,
    ich bin noch recht neu hier und dies ist auch mein erster Beitrag - und gleich nen Problem
    Naja, ich hab mir das RN-Control geholt, die Bauteile bei Reichelt bestellt und das Ding zusammengelötet.
    Dann habe ich noch die ISP Platine von Robotikhardware geholt und Bauteile von Conrad.
    Alles schön und gut, als ich das Board mit dem ISP Adapter an den Parallelport angeschlossen habe ist gar nichts passiert.
    Bascom erkennt (nachdem ich alles wie in den Bildern in der Wiki erklärt eingestellt habe) meinen chip nicht (can't identify chip with id FFFFFF oder so)
    und danach habe ich pony ausprobiert.
    Unter xp ist es beim kalibrieren abgeschmiert und deßhalb konnte ich auch nur 2 Sachen unter der Verbindungseinstellung aussuchen, die beide nichts brachten (avr ISP und easy I2C aber ich kann keinen lpt port auswählen)
    Jut, man gibt nicht auf und ich hab das ganze an den Rechner meiner Schwester, die win98 hat, angeschlossen und siehe da, pony kann kalibireren und pony kann mit dt-006 i/o laufen, da gibt er nämlich ein test ok aus.
    Ich habe nebenbei den Pin 7 von meinem atmega 16 bit einer led auf dem board über die jumper verbunden um zu sehen, wenn sich was auf dem ISP port regt.
    Das tut es auch mit pony unter 98 mit dem dt-006 ganz toll, leuchtet dauerhaft und blinkt ab und zu aber lesen und schreiben kann ich nichts, da bekomm ich ein device missing or unkown.
    Das interessante ist das die Led ausgeht sobald ich den Kontroller an den lpt anschließe und wieder an wenn ich den Kontroller abziehe...Versteht das jmd?

    Lötstellen habe ich alle überprüft, einige gesäubert, aber eigentlich alles ok.
    Der Spannungsregler ist recht warm und ich betreibe das Board mit einem Netzteil, das 8V liefert.

    Hat jmd. noch eine Idee was ich sonst noch machen könnte?
    Hab mich heute totgesucht nach hilfreichen Tips....
    Schonmal danke im Vorraus.

    Florian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Re: Mal wieder ein altes ISP Problem

    Zitat Zitat von Gador
    Der Spannungsregler ist recht warm
    Hast du schonmal die Spannung hinter dem Spannungsregler gemessen?
    Eventuell stimmt da was nicht.
    Mehr wüsste ich auf anhieb aber nicht.

    jon

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von robocat
    Registriert seit
    18.07.2006
    Beiträge
    935
    was ponyprog angeht, hast du vermutlich eine alte version gezogen. du benötigst ponyprog2000 für xp.
    ansonsten halte ich es auch für möglich, dass deine versorgungsspannung einbricht. evtl auch mal messen, wieviel strom fliesst. viel sollte nicht fliessen, wenn du nur den µC dranhast.

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    In der Nähe von Hannover
    Alter
    29
    Beiträge
    26
    @Jon, wo genau soll ich den dann hinter dem Spannungsregler messen?
    Ohne ISP ist die vcc vom atmega16 4,91V
    Mit ist sie auch 4,91V

    @robocat
    Danke für den Hinweis, habe jetzt ponyprog2k und da stürzt er nicht ab...Sagt aber immernoch mit AVR ISP i/O das der "Test failed"
    Wo soll ich den Strom messen? bzw. wie?
    Ich hab grad mit nem Durchgangsprüfer das Kabel sowie den ISP Adapter geprüft, da müsste eigentlich alles ok sein...
    Es ist immernoch so, dass sck am Atmega leuchtet wenn nur der ISP Programmer dran ist und ausgeht wenn ich den ISP Programmer, samt Board, an den Druckeranschluss anschließe...
    ansonsten halte ich es auch für möglich, dass deine versorgungsspannung einbricht.
    Passiert das, wenn er vom Pc auf das Board zugreift?

    EDIT:
    Kann es auch sein, dass win xp in meinen Portzugriff rumfuscht?

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    In der Nähe von Hannover
    Alter
    29
    Beiträge
    26
    so hab mal die Spannungen während der ISP Kommunikation angeschaut.
    Also sck flimmert (die Dauer hängt von der Delay Zeit in Bascon ab, bei 0 ungefähr die Hälfte einer Sekunde). Miso ist dauerhaft auf 4-5 Volt.
    Die Vcc bleibt immer konstant auf 4,91V.
    Die Reset Spannung fällt kurzzeitig auf 0V ab und Mosi flimmert genausolang wie sck.
    Das Kabel ist gescheckt und i.O. (Gemessen von dem Chip bis zum anderem Ende des Kabels, wo der sub-D Stecker ist)
    Sck flimmert die ganze Zeit wenn nur der Programmer am Board hängt, sobald der Programmer an den lpt Port angeschlossen wird, geht dieses aus.
    Da ich leider eine IC Fassung auf mein ISP-Programmer gepackt habe, konnte ich die Hülle auch nicht drumherum schließen.
    Deßwegen habe ich festgestellt, dass sobald einer meiner Finger einen Kontakt auf der Platine berührt, die sck entweder aufhört zu flimmern oder jede halbe Sekunde nur noch blinkt...
    Also ic glaub mitlerweile, dass der Übertragungsfehler beim Programmer liegt und hab mir ein fertig Modul von Robotikhardware bestellt.
    Außderm einen neuen Quarz (falls das der Fehler sein sollte) und ein R232 Anschluss....
    Könnte es auch sein, dass mein Atmega16 kaputt ist ? Und wenn ja, wie stell ich das fest?

    Danke im Vorraus
    Florian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Ehrlich gesagt, kann ich mir kaum vorstellen, dass dein Atmega kaputt ist.

    jon

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    In der Nähe von Hannover
    Alter
    29
    Beiträge
    26
    Du hattest recht, er ist nicht kaputt.
    Nachdem heute mein ISP Programmer und RS232 Anschluss angekommen waren ging es sofort.
    Anschlüsse rein und Programm drauf. Fuses sitzen jetzt auch richtig und alles ist toll =)
    Ich denk mal ich hatte bei der Pinbelegung des Programmers Mist gebaut.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Das hatte ich auch bei meinem selbstgebauten.
    Habs dann genauso wie du gemacht und es ging

    jon

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •