-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Mini ATX mit Mac OS

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899

    Mini ATX mit Mac OS

    Anzeige

    Mich würde mal interressieren ob man Mac OS auch auf die Mini ATX Boards ausetzten kann!? hat das schon mal einer von euch probiert?
    Error is your friend!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    hä?
    für mac brauchst du spezielle hardware. falls du ein kleines board brauchst wo mac os drauf laufen soll kannst ich dir den mac-mini empfehlen
    thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Warum brauch ich für Mac spezielle Hardware????
    Die neuen Mac OS laufen doch auch auf normalen Systemen oder hab ich da was nicht mit gekriegt???

    Ja der Mac Mini...ist ja so ne Sache..wenn du so ein Teil aufn Bot packst und es dann uma rüttelt ist schnell mal die Festplatte hin...ausser man findet ne möglichkeit die Festplatte im Gehäuse irgendwie zu Polstern bzw. das vibrieren zu minimieren... Ausserdem find ich dem Preis ziemlich brutal, obwohl es so klein ist...
    Error is your friend!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    139
    zum polstern: anstatt die hdd zu polstern kann man ja auch den ganzen mac polstern. so groß ist der ja nicht.
    zum preis: ist der macmini nicht der günstigste mac dens gibt? ich weiß ja nicht ob du dir schomal einen "richtigen" mac angeschaut hast wenn nicht solltest du dir mal die preise anschauen. lohnt sich da mal zu staunen was meinst du warum nicht jeder haushalt so einen hat? die teile sind doch sehr benutzerfreundlich und sehen schön aus
    Mfg

    achja nochwas: warum grade mac os auf dem bot?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Klar hab ich mir den Preis angeschaut und hab sicher nicht vor 700€ für so ein Teil auszugeben^^ Hab ich ja oben auch geschrieben...anscheinend nicht verständlich...

    Deswegen frag ich ja ob Mac überhaupt auch auf den embededd Computern läuft...sind ja um einiges billiger als der mac mini...
    Error is your friend!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    96
    Hallo techboy,
    ich denke, dass es schon ein gewisses Maß an Rechenleistung braucht um ein grafisches Betriebsystem wie MacOS oder auch WinXP auszuführen. Also kommt man mit den meisten embedded Systemen kaum hin, es sei denn man greift zu Pentium/Celeron M und da wirds dann auch wieder teuer.
    Nebenbei: Mini ATX hat an und für sich nichts mit embedded zu tun.
    Bei MacOS bleibt dann noch das Problem, dass die x86 Variante eigentlich ein Board mit EFI (extended firmware interface) statt BIOS voraussetzt. Solche Boards sind mir (im freien Handel) nicht bekannt.
    Die Version die in einigen Internetforen durch die Gegend geistert (Patch 'n für BIOS) ist meines Wissens nach noch nicht voll stabil, also gerade für eine Steuerung weniger zu empfehlen.
    Wieso willst du überhaupt MacOS (oder ein anderes grafisches OS) auf dem Roboter haben? Willst du direkt auf der Roboterhardware auch die Programmentwicklung machen?

    MfG cydodon

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Nein nicht ganz allerdings erspart man sich mit einem grafischen Betriebsystem meiner Meinung nach ne Menge arbeit wenn man zum Beispiel Webcams oder so anbinden will... Ansonsten muss ich alles selber proggen... Damit du das hier nicht falsch verstehst ich habe derzeit nicht vor einen Bot mit nem Embededd System zu bauen... sind eher Verständnissfragen... Achso noch was...noch ein Nachteil der MacMinis ist das man da ne 230V Stromquelle braucht und das auf einen Bot zu erzeugen ist etwas umständlich und Kabel nachschleifen ist auch nicht das wahre...
    Error is your friend!

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.05.2005
    Beiträge
    96
    Soweit ich das gesehen habe, ist doch am MacMini ein externes Netzteil dran. Man muss also wohl nur eine 15Volt (o.ä.) Versorgung realisieren.
    Das Argument mit der grafischen Oberfläche kann ich so nicht ganz nachvollziehen. Die entsprechenden Bibliotheken zum Ansprechen einer Webcam (z.B.) kann man auch ohne nutzen. Beipielsweise kann man ein "einfaches" Linux verwenden (unter der Oberfläche von MacOS steckt ja schließlich auch Unix). Dann reicht auch mein heißgeliebtes FOXBoard (http://www.acmesystems.it/?id=4).

    cydodon

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    10.02.2005
    Beiträge
    231
    Also soweit ich weis kann man zwar auf den neuen intel mac eine spezielle version von windows xp laufen lassen aber ob man die mac os x für intel mac auf nem normalen pc laufen lassen kann, davon weiss ich noch nichts. was man aber auf jeden fall machen kann ist auf windows system os x emulieren (also oben drüber aufsetzten), oder einfach win xp anpassen dass es aussieht wie wenns os x währ. letzteres funktioniert recht gut und sieht toll aus.
    thomas

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161
    hört sich für mich nach Schnickschnack an.
    Ich betreibe meinen JuFo-Robo sogar ganz rustikal nur in ner Linux-Konsole

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •