-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Gewinde

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

    Gewinde

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Eine Frage an alle Mechaniker und Metallverarbeiter

    Mich würde interessieren bis zu welcher Aluminiumblechdicke ein Gewinde darin hält. Konkret möchte ich in ein 4mm Blech ein M6 Gewinde schneiden. Jetzt interessieren ob sowas überhaupt hält und ob man generell sagen kann ab welcher Gewindetiefe ein Gewinde überhaupt was hält.

    Mein alter UniTutor hat mal gesagt bei einem Gewinde sind eh nur die ersten beiden Ringe tragend (oder waren es die ersten 4?).

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Ringe im Gewinde? Du meinst Windungen, oder

    Bei Alu ists sowieso sone Sache, kann dir aber auch bei anderen Materialen passieren, dass es nicht hält oder sogar ausreißt, hängt immer davon ab, wie du es belastest und wie genau deine Schraube im Gewinde sitzt.
    Wenn möglich versuche es zu verstärken durch nen Einsatz oder ähnlichem.
    Wie gesagt, hängt von der Belastung ab \/
    * Da geht noch was *

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Jo, hängt von der Belastung ab, ausserdem, aber weniger, von der Aluminiumlegierung. Wenn du mir ein paar Werte gibst, kann ichs dir berechnen, also zb welche Blechdicke du hast oder welche Beanspruchung in N und in welche Richtung diese wirkt

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    in Alu selber würd eich nix direkt befestigen, denn irgendwann löst sich das Gewinde und man kann es samt der Schraube aus dem Loch ziehen !
    Zumindst wenn die SChraube mehr halten soll, und man etwas zu Fest anzieht.

    Wir haben da immer (Stahl-)Gewindebuchsen mit Loctite eingeklebt, die werden mit Grösserem Gewinde eingeschraubt, und halten deshalb besser, und vor allem länger !

    Hier ein Bild von so einer GewindeBuchse:
    Link zum Bild, weil es etwas grösser ist:
    http://gewindebohrer.de/baercoil/sho...ix_einsatz.jpg

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    erst mal danke an alle,

    Mein Blech ist nur 4 mm dick und das gesamte Gewicht des Roboters liegt auf diesen Schrauben auf, die Kräfte sind also ziemlich gross, daher denke ich nicht, dass es halten wird.

    Ich wollte es nur wissen, ich werde dann entsprechend auf der Gegenseite der Schrauben Muttern anbringen, dann hält es auf jedenfall.

    Wäre nur von der Konstruktion her platzsparender gewesen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    @linux_80
    Sowas meinte ich ebenfalls
    * Da geht noch was *

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Guck dir mal mein Mittelstück von meinem Scorpion an, dort habe ich Senkkopfschrauben verwendet und im Alublech versenkt

    http://www.scorpion-bot.de/?3=schritt3
    * Da geht noch was *

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Das ist auch ne Möglichkeit, aber ich werd wohl Zylinderschrauben nehmen und Stoppmuttern auf der anderen Seite.

    Wird dadurch sogar einfach zu bauen weil ich nicht 100 Gewinde schneiden muss sondern nur Löcher bohre ^^

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von squelver
    Registriert seit
    20.07.2006
    Ort
    Hoykenkamp
    Alter
    37
    Beiträge
    2.474
    Hab auch nur Löcher gebohrt und diese dann von unten angesenkt, Senkkopfschraube durch und von vorn mit Scheibe und Stoppmutter gesichert \/

    An dem ganzen Projekt hab ich bisher noch kein einziges Gewinde geschnitten
    * Da geht noch was *

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    In vorliegenden Fall sind die vorgeschlagenen Maßnahmen sicher gut geeignet.

    Ich wollte nur noch auf die Bemerkung mit den wenigen Gewindegängen eingehen, die wirklich tragen.
    eh nur die ersten beiden Ringe tragend
    Hier ist beschrieben, dass Schrauben sich bei geeignetem Einsatz etwas dehnen um die Last über mehrere Gewindegänge zu verteilen.
    http://www.900r.de/ger/index.html?/ger/schrauben.html

    Noch eleganter soll es bei einem tiefen Alugewinde sein(Bohrung in Alu Bolzen aus Stahl), bei dem sich die Gewindeflanken geringfügig plastisch verformen, um dann die hohe Last auf möglichst viele Gewindegänge gleichmäßig zu verteilen. Die damit aufnehmbare Last soll dann größer sein als bei einem Gewinde aus Stahl.

    Leider finde ich im Momnet dazu keine Quelle.
    Manfred

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •