-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Sternenhimmel mit Leds

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Armsheim
    Alter
    32
    Beiträge
    94

    Sternenhimmel mit Leds

    Anzeige

    Hi ich wollte für meinen kleinen Bruder so ne Art Sternenhimmel mit Leds machen.

    Aus Holz wie eine Wolke Ausschneiden und da Lauter kleine Blau und Weise Leds einbauen da ich mich erst mit dem chip nur die grundsachen bissel angeschaut habe wollt ich um eure hilfe bitten ich möchte die leds ansteuern das sie abwechselns also mehrere kreise an leds hell werden und wieder dunkel werden das es halt aussieht wie gefunkel ein bischen .Was brauch ich alles am besten um sowas umzusetzen aber bitte verständlich wen es geht weil ich damit noch ganz am anfang stehe

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    mhm, hatte ich auch schonmal überlegt, feine sache, ich wollte das aber in ein dunkelblaues stück stoff einbauen, sozusagen einnähen.
    Also du willst das als Deckenbeleuchtung auch an 230V anschließen? udn wieviele LEDs hast du dir denn gedacht?
    Ich würde das mit einem µC aufbauen, wie es die meisten hier tun würden. Treibermosfets steuern jeweils einen LED-Ast, der aus einigen LEDs besteht, die Helligkeit der Äste könnte man bequem per PWM steuern und damit das dimmbar machen. Dazu kann man halt auch ein Blinken und so per Software einbauen. Vielleicht sogar ein Zufallsblinken. Das ganze muss dann noch an mit nem Netzteil versorgt werden. Ich würde eine Steuerplatine mit Netzteil erstellen und die LEDs einfach verkabeln, wird zwar etwas wusselig, aber wird klappen. Die Leistungsaufnahme ist dank LEDs auch nicht so viel.
    Bei etwa 64 LEDs würde ich sagen, dass man einen Displaytreiber nehmen kann, zB einen MAX7219, wie er für Siebensegment Anzeigen benutzt wird.

    Aber wie gesagt, berichte doch erstmal, wie groß du das im Sinn hattest

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Hab mit meiner Freundin zusammen sowas gebaut.
    Grundplatte(2x0,80m) aus Styropor mit Holzrahmen dann mit dunkelblauem Stoff bespannt.
    Elektronik ist recht plump, drei regelbaren Konstantstromquellen für zwei Sternenbilder und ein paar zusatz Sterne für die freien Flächen.
    Besteht insgesammt aus 48 LED's(superhell; weiß; 3 mm)
    bei interresse kann ich ein paar Bilder machen

    MfG Matthias

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    @Stone mach doch mal bitte würde gerne sehen wie das aussieht, möglichst mit und ohne Umgebungslicht.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Armsheim
    Alter
    32
    Beiträge
    94
    wird ca 1.5 mal 2 meter höchstens halt in der form einer wolke und von der decke abgesetzt also genugplatz hab ich drunter

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Armsheim
    Alter
    32
    Beiträge
    94
    so hab mal bei ebay paar leds bestelt 100 weise und 100 blaue werde aber max 50 insgesamt verbauen in die platte

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Armsheim
    Alter
    32
    Beiträge
    94
    also hab die leds jetzt haben max 3,5 V 20 mA bei weiss 15000 mcd und blau 4500 mcd sind sogar wiederstände für 12 V dabei wollte 5 kreise machen und an die kreise jeweils 10 led´s hängen wären dann bei parallel jeweils pro kreis 200 mA also genau 1 A also bräucht ich dann noch nen 5 V spannungsstabilisator elkos Atmega chip quarz glaub brauch ich net ist ja zufällig die dimmphasen oder?^^ transistoren welche brauch ich da muss da en wiederstandt darvor? und ne spule 230 auf 12V und ein paar dioden so was brauch ich da noch so?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hallo,
    zum thema Leds parallel gibts hier infos: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=23888
    MfG Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    389
    Wusste doch ich hab was vergessen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 08180002klein.jpg   08180004klein.jpg  

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Armsheim
    Alter
    32
    Beiträge
    94
    jo also häng ich 3 leds in reihe sind 9 v und einen wiederstandt wo ca 2 v abfallen un den strom dadurch begrenzt oder

    so um die 12 v zu schalten weclehn transistor brauch ich dafür umd ie leds dimmen zu können brauch ich dann für den dan auch einen widerstand?
    Rechtschreibfehler dürfen behalten werden und Deutsche Grammatik ist für den Bobbes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •