-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ich brauche mehr RS232-Schnittstellen am Mega128-funk

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    53

    Ich brauche mehr RS232-Schnittstellen am Mega128-funk

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    ich brauche für diverse Kommunikation und einige Sensoren mehr RS232-Schnittstellen als mein Mega128 liefert. Ideal fände ich eine Lösung, die 3 oder 4 RS232 auf einem Board hat, über I2C angebunden wird und für jede RS232 eine eigene ID vergibt.

    Gibt es sowas schon als Board? Kann das so funktionieren? Oder gibt es andere Lösungen für mehr serielle Schnittstellen am Mega128?

    Gruß und Danke,
    Reinald

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.02.2005
    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Wie wärs mit Software RS232.

    config "comx.x"................as output
    as input

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Für Output ist das ja ok, da könnt' er auch multiplexen etc.
    Interessant wird die Sache bei Input
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    181
    Hallo,
    Software RS232 habe ich früher auch gemacht. In ASM auf dem 8085, ist schon ein paar Tage her.
    Output ist relativ einfach. Der Controller kann halt in der Zeit nichts anderes machen. Evtl ist es beim Mega128 mit 16 Mhz und langsamer RS232 auch schon möglich, das Signal mittels Timer und Interrupt etwas im Hintergrund zu erzeugen.
    RS232 Input ist schwieriger. Man kann ja nicht permanent pollen. Deswegen hatte ich es damals auf einen interruptfähigen Input gelegt.
    Dann erfährt man per Interrupt, wann es Zeit um Pollen ist.
    Wenn aber Input Datenstrom auf mehreren RS232 gleichzeitig zu befürchten ist, wird es wirklich schwierig.

    Heutzutage würde ich aber mehr zu einer Batterie von Mega8 als Slaves am I2C Bus raten. Jeder kann eine RS232 bedienen. Ist klar ziemlicher Overkill, aber was solls. Controller ist nicht teuer, Ruhestrom im Idle ist niedrig.

    Bernhard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    113
    I2C-UART:
    http://www.nxp.com/news/content/file_1194.html

    SPI-UART (dual):
    http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm?pdf_num=2052

    Alternativ wäre sicher auch ein ATmega 162 mit 2 seriellen Schnittstellen eine Option der über I2c, SPI oder parallele Schnittstelle an den Hauptcontroller angebunden wird.

    Ragnar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •