-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Colpitts Oszillator Simulation

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    137

    Colpitts Oszillator Simulation

    Anzeige

    Hallo

    Ich stehe vor einem Problem: Ich sollte folgenden Colpitts Oszillator (siehe Anhang) mit PSpice simulieren. Aber als Resultat bekomme ich immer nur Störspannungen im fV-Bereich.

    Meine Vermutung: PSpice arbeitet mit Idealen Bauelementen. Der Oszillator fängt nur dank Temperaturbedingtem Rauschen an zu schwingen.

    Gibt es trotzdem irgendeine Möglichkeit die Schaltung zu simulieren?
    MfG
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schema_426.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.09.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    100
    meistens fangen die Dinger auch an zu schwingen, wenn du etwas an der Betriebsspannung wackelst.

    Nimm einfach statt der Spannungsquelle, einen Pulsgenerator und stell die Anfangsspannung auf 0V und die Endspannung auf 18,5V an, dann definierst du noch die Zeiten, die Pspice verlangt, und dann dürfte der schwingen. Die Länge des Pulses kannst du ja auf unendlich, oder kurz vorher setzen!

    mfg

    Stoneman

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.03.2005
    Beiträge
    10
    Ich habe mal die Lösung gesehen, dass eine Stromquelle bei der Spule nach Masse geschaltet wird. Diese sollte kurz einen gewissen Strom ziehen, so dass die Schaltung zu schwingen beginnt. Ich weiss aber nicht genau, ob und mit welchen Werten das funktioniert. Da müsste man etwas probieren.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    Wallis
    Beiträge
    137
    Hi

    Ich habe die Lösung von Stoneman (mit Pulsgenerator) genommen. Funktioniert einwandfrei.

    VIELEN DANK! =)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •