-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Laptop Roboter - made with pollin

  1. #1

    Laptop Roboter - made with pollin

    Anzeige

    Hi,

    ich habe mal so eine Frage:
    Ich habe Anfangsschwierigkeiten, aber da habe ich so eine Idee gehabt. Ich möchte am liebsten einen Roboter haben, der Autonom fährt, sich aber auch über den Rechner steuern lässt.

    Mit dem RNControll was ich hier jetzt auch schon rumfliegen habe, komme ich zwar klar. Hab auch schon Motoren usw. angesteuert aber finde noch nicht so richtig enen Draht dazu.
    Hab jetzt evt. daran gedacht, dass ich einen altes Notebook nehme und dann evt. auf Motoren zu stellen und fertig.

    Kann man die parallele Schnittstelle erweitern? Außer dann über PCMCIA Karten? Mit USB>parallel Wandler habe ich glaube ich nachher ein Proble mit der Ansteuerung.

    Kann ich dann zum Beispiel zwei Drehzahlsteller von Pollin drauf setzten und über VB Ansteuern. Ultraschall Sensoren oder ähnliches weiß ich überhaupt nicht wie ich die ansteuere.
    Nachher würde ich ganz gerne eine Webcam und online steuerung für mich entwickeln. ABer ich glaube, die Betonung liegt hier auf Nachher.

    Da der Roboter ja auch durch das Notebook etwas größer wird, kann ich ja die Akkus von Pollin nehmen, die sind ja alle etwas größer. Weiß nur noch nicht wo ich evt.eine passende Ladestation her kriege.

    mfg
    led

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    also dann direkt mit dem Notebook die Motoren usw. ansteuern wird eher nicht gehen,
    auch wenn du einen parallelen Port hättest, hättest du zu wenig Kanäle

    du brauchst also trotzdem einen Controller der dein serielles Signal aufbereitet und letztendlich der Peripherie sagt was zu tun ist

    aber dann ist es kein großes Problem mehr alles per VB anzusteuern


    ne andere Möglichkeit als einen USB -> Parallel Wandler und PCMCIA seh ich allerdings nicht um an eine parallele Schnittstelle zu kommen
    (okay, es gibt so Bluetooth Module mit parallelem Port, aber da bekommt man dann erst recht Probleme)

    aber wie wärs mit dem seriellen Port?
    wenn du keinen hast kann man den auch gut per Bluetooth emulieren,
    oder per USB einen Virtuellen einrichten

    ich programmier meinen Controller schon immer über RS232 und ich find das ist viel praktischer,
    dann hat man für Programme auch direkt eine vernünftige Schnittstelle zum PC und braucht keine zweite

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2006
    Beiträge
    183
    Hab jetzt evt. daran gedacht, dass ich einen altes Notebook nehme und dann evt. auf Motoren zu stellen und fertig. ...

    ha...ha...ha...
    soooooo einfach geht das nicht.......

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    364
    Wie programmierst du über RS232? Dann brauchst du aber noch einen Bootloader!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    ja, in meinen Controllern sind Bootloader,
    ich find das ist um einiges praktischer einen Bootloader zu benutzen
    als extra noch ne parallele Schnittstelle anzubauen
    (vorallem weil mein PC keine hat, und Bluetooth nur für serielle Schnittstellen ein Profil hat)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314

    Re: Laptop Roboter - made with pollin

    Hi OsramLED,

    ich habe etwas in der Art realisiert. Vielleicht hilft dir meine Homepage weiter -> siehe Signatur.

    Das Abfragen des Ultraschallsensors klappt aber noch nicht! Hier bin ich noch am coden / überlegen, wie ich das Hardwaremäßig löse.

    Gruß,

    just4fun
    www.robotiklabor.de - Der Podcast rund um Robotikthemen
    www.direcs.de - Meine Robotik-Seite mit Videos, Fotos, Screenshots, Source-Codes und mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •