-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Erfolgreich experimentieren mit akustikgesteuerten Minirobot

  1. #1
    Besucher
    Gast

    Erfolgreich experimentieren mit akustikgesteuerten Minirobot

    Neues aus der faszinierenden Welt der Mini-Roboter – realisieren Sie erstaunliche Projekte! Einfach verblüffend, diese Roboter! Hier lernen Sie, selbst gebaute Mini-Roboter mit Sprache und Tönen zu steuern. Ganz praktisch und ohne großen theoretischen Ballast entwickeln Sie intelligente Roboter, die wirklich funktionieren. Egal ob Sie sich an den Bau von Ultraschall-Kolonisten, Solarkrabblern oder tongesteuerten Sechsfüßlern wagen – das anregende und leicht verständliche Buch unterstützt Sie vorbildlich beim Lernen, Entdecken und Experimentieren. Zahlreiche Schaltungen und Fotos erleichtern Ihnen zudem den Nachbau der vorgestellten Modelle aus dem Roboter-Labor des Autors.

    mit 20,49 Euro noch vertretbarer Preis


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    214
    Ich konnte damit nicht viel anfangen. Vielleicht lag das an der Zielsetzung des Buches:
    "Auf der Suche nach einfachen Möglichkeiten der Robotersteuerung werden hier keine Computer eingesetzt, sondern alte, in Vergessenheit geratene Techniken wiederaufbereitet und mit modernen Bauteilen zum Leben erweckt."

  3. #3
    Gast
    Nun bin ich aber neugierig: Was sind denn "alte, in Vergessenheit geratene Techniken "? Kannst du ein Beispiel nennen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Hi!
    Wenn ich ehrlich binn, finde ich das Buch auch nicht so besonders toll!
    Ich habe es schon sehr lange!
    Am meisten stört mich, dass sehr viel Schleichwerbung für Conrad Elektronik gemacht wird.
    Es werden jede menge Bausätze von Conrad vorgestellt und verwendet, jedoch vorgestellte Schaltpläne fallen sehr spärlich aus bzw. sind kaum zu finden.

    Für Einsteiger mag es wohl sehr toll aussehen, doch danach kommt die Enttäuschung! Es werden keine Funktionen erklärt.

    Fazit:
    Das Buch ist das Geld nicht wert!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    66
    Beiträge
    214
    "Alte Techniken...": das war aus dem Vorwort zum Buch.

    Soo alt sind die nun auch wieder nicht, aber halt konsequent unter Vermeidung jeglicher Art von MCs; wichtig sind in dem Buch modifizierte Conrad Klatsch-Schalter und Servo-Tester, aber auch Basteleien um den NE555 und den NE567.

    Echt exotisch finde ich die "lernfähigen Miniroboter" (heftiger Einsatz von Diktiergeräten als Lern-Speicher, und jeder Menge Audio-Schaltkanäle und Servo-Tester - bestimmt sehr aufwending, diese ganzen Teile x-fach aufzubauen und abzustimmen).

    Aber das ist eine Frage der Einstellung:
    "Mit der C-Control von Conrad kann man einen Roboter sehr elegant steuern, dennoch verweigern sich viele Anwender dem Programmieraufwand und bleiben lieber im bewährten Elektronikbereich".

  6. #6
    Gast
    Meiner Meinung nach bietet das Buch einige gute Ideen aber die Projekte an sich sind nicht sehr orginell. Besonders die idee mit dem diktiergerät finde ich totalen schrott. vielecht für anfänger geeingnet. obwohl Anfänger auch schon mit microcontroller oder einfachen Schaltungen beginnen sollten und nicht mit so einem Mist! Aber wie gesagt einige Anregungen findet man doch in diesem Buch.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2004
    Ort
    Lübeck
    Alter
    34
    Beiträge
    12
    Ich habe mir das Buch auf von einiger Zeit gekauft, in der Hoffnung das ich dort auch anfängertaugliche Tips zum Roboterbau bekomme. Doch wenn man nun nicht direkt in die Richtung akkustikgesteuert bauen möchte hilft einem dieses Buch nicht viel.
    Zumal ich bei akkkustikgesteuert in ersterlinie an Sprachsteuerung oder so etwas gedacht hatte, und nicht daran ein Diktiergerät auf einen Roboter zu schrauben...


    mfg Arne

  8. #8
    Das prob. bei dem ist 1. der Preis(26.?? bei Amazon) 2. Die tolle CD 3. ist es leider nicht sehr ausfürlich. es mag für newbis ganz gut sein die schaltpläne nachzubauen aber im grossen und ganzen lohnt es sich nicht.

  9. #9
    MaW
    Gast

    Schlchte Erfahrungen mit der ganzen Serie!

    Ich bin von der ganzen Serie dieses Verlages nicht sonderlich begeistert. Hab mir selbst mal das Buch über Nithinolroboter gekauft aber gleich wieder ins Eck gestellt. Bekannte von mir hatten mit anderen Büchern dieses Verlages ähnliche Erfahrungen...

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •