-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Einfache Debuginformationen vom Tiny44->PC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105

    Einfache Debuginformationen vom Tiny44->PC

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Guten Abend,

    für Testzwecke benötige ich ein einfaches Interface zwischen meinem µC und dem PC.


    In den Sinn gekommen ist mir da eine einfache Implementierung der RS-232 Schnittstelle.

    Vor kurzem hatte ich hier im Forum auch einen Link zu einer Biliothek gefunden mit der ich das realisieren konnte.

    Nur finde ich den Beitrag nicht mehr.

    Könnt ihr mir weiterhelfen?

    Gibt es vielleicht einen anderen einfachen Weg?

    Gruß Tobias

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    Ich habe den Link grade gefunden...
    http://www.roboternetz.de/wissen/ind...RT_mit_avr-gcc

    Nun versuche ich es einfach mal aus...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    105
    So ganz gelöst ist mien Problem noch immer nicht...

    Ich hatte angenommen ich kann einfach mit einem TTL-Pegel 0 oder 5V und einem USB-RS232-Adpater, den ich für meinen AVR910 benutze, arbeiten.

    Ich will vom AVR nur senden, dachte also ich kann einfach einen Pin vom AVR mit RxD verbinden und an dem Pin "wackeln".

    Jetzt kommt aber mein Verständnisproblem.

    Eine Logische 1 entspricht normalerweise -3 bis -15V, eine logische 0 +3 bis +15V.

    Gilt nun dementsprechend für 0 bis 5V, dass eine Logische 1 = 0V und eine Logische 0 = 5V entsprechend würde?

    Vielleicht denke ich zu einfach und ich benötige noch etwas mehr Schaltungsaufwand?

    Gruß Tobias

    /edit
    Mein aktueller Aufbau liefert mir übrigens Daten vom µc zum PC, allerdings stimmt irgendwas nicht, da die Bits teilweise falsch sind.
    Will ich z.B. 97 übertragen (0100 1111) kommt eine 79 (0110 0001) am PC an...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.04.2004
    Ort
    Friesenheim - Baden
    Beiträge
    199
    Die Pegel lassen sich mit dem MAX232 wandeln da gibste 0 oder 5V rein und raus kommen den RS232 Spezifikationen entsprechende werte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •