-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: "NTLDR fehlt" - Fehlermeldung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795

    "NTLDR fehlt" - Fehlermeldung

    Anzeige

    Hallo,

    Ich habe ein kleines Problem:

    Ich habe mein Betriebssystem auf einen seperaten RAID-Controller.
    Dieser kann nicht von der Bootsequenz aus erreicht werden.
    Es wird also dann von diesen Raidcontrollerplatten gebootet,
    wenn sonst nirgens gebootet wird.

    Am normalen IDE hab ich eine Datenplatte. Als ich das System neu
    installiert habe, hab ich beim ersten mal aus verehen die
    Datenplatte ausgewählt, habe aber die installation nicht gestartet!

    Aber anscheinend hat das installationsprogramm den Bootsektor der
    Platte beschrieben. Daher kommt jetzt wenn ich den PC starte und
    die Datenplatte angesteckt habe die fehlermeldung "NTLDR fehlt, Neustart mit Strg+Alt+Entf".

    Von einem anderen OC aus kann ich die plattte laufen lassen, da dieser
    ja normal bootet mit dem normalen IDE.

    Jetzt geht es mir nur darum, wei ich den bootsektor wieder löschen kann,
    OHNE dass die daten auf der Disk gelöscht werden.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen.

    Vielen Dank!!!
    Gruß,
    Franz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    meinst du den Bootrecord einer Partition, oder den Masterbootrecord der Festplatte,
    letzteres wäre ziemlich einfach da gibts diverse Tools für dos, beispielweise ranish oder xfdisk
    (bei xfdisk bin ich mir nicht ganz sicher, aber ranish kann das aufjedenfall)

    wenns der Bootrecord der Partition ist siehts schlecht aus wenns ne NTFS Platte ist,
    da gibts nur in der Recovery Konsole von Windows irgendwas

    ist aber eh unwahrscheinlich der Bootrecord einer Partition müsste ja vom Masterbootrecord der Platte gestartet werden
    (klar gehts auch so, aber das macht ein normales BIOS nicht)


    aber warum deaktivierst du im BIOS nicht einfach dass er von der Platte startet?
    dann ist doch direkt dein RAID-Controller dran

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hallo scales,

    vielen Dank für Deine Antwort!
    Ich habe im BIOS 4 Bootoptionen:
    1: First Bootdevice - DISABLED
    2: Second Bootdevice - DISABLED
    3: Third Bootdevice - DISABLED
    4: Other Bootdevices - ENABLED (Sonst bootet garnichts. Da kommt aber auch nimma NTLDR Fehlt)

    Anscheinend durchsucht er bei "other bootdevices" auch noch den
    Standard IDE..?

    Nja... zuvor gings einwandfrei... Also du sagst von der Win-CD starten...
    werd ich mal ausprobieren...
    Ich sichere einfach den Inhalt der Disk... 400Gig.. 200 belegt...
    mal schaun wo ich das unterbringe...

    Besten Dank nochmal.
    Gruß,
    Franz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    ich habs jetzt nochmal nachgelesen:
    NTLDR ist der Windows Bootloader, also der Bootsektor der Partition

    das heist das Programm im Masterbootrecord das installiert wurde sucht den Windows Bootloader,
    kann diesen aber verständlicherweise nicht finden

    das heist es reicht den Masterbootrecord wieder als "nicht startbar" zu markieren
    (das wird durch zwei Bytes an einer bestimmten Stelle angezeigt)

    auf der Windows-CD ist dafür glaube ich kein Programm,
    aber wie gesagt, mit Ranish unter Dos ist das kein Problem,
    einfach eine Startdiskette erstellen, Ranish runterladen, draufkopieren,
    der Rest erklärt sich eigentlich von selbst wenn du Ranish gestartet hast

    übrigens die Meldung "NTLDR fehlt" kommt auch oft wenn man einfach ne Diskette im Laufwerk gelassen hat

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hallo,

    Ok, werde ich spätestens morgen machen.
    Bist Du sicher, dass dann meine Daten auf der Platte bleiben?
    Oder soll ich lieber vorher sichern?

    NTLDR, dass das auch bei der Diskette auftreten kann hab ich auch schon
    wo gelesen.
    Kann auch noch passieren, wenn man zwei betriebssysteme installiert hat..
    gibt mehrere Gründe, aber meines hab ich nicht gefunden...
    Sollte ich vielleicht Adden
    Gruß,
    Franz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    dass die Daten verloren gehen ist ziemlich unwahrscheinlich,
    wenn du natürlich den Masterbootrecord komplett überschreibst weis keiner mehr wo die Partition anfängt
    (aber selbst das bekommt man ohne weiteres mit nem Programm wieder hin)

    Ranish schreibt ja nur den Bootloader im Masterbootrecord neu,
    außer man partitioniert versehentlich, aber das passiert nicht wenn man halbwegs englisch kann

    also im Endeffekt würd ich sagen dass du dirs sparen kannst deine Daten zu sichern,
    die Chance ist höher dass dein Pc umkippt uns die Köpfe in die Fesplatte haut und sie davon komplett unbrauchbar wird


    überhaupt wohin willst du 200 GB schon sichern?
    meine Daten passen alle auf eine einzige wiederbeschreibare CD das ist total praktisch,
    geht irgendwas kaputt installier ich neu und kopier die Daten von der CD und schon is alles wie vorher

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Hallo Leute.

    Die Festplatte funktioniert noch immer nicht!
    Ich bin am verzweifeln, sowas hatte ich nochnie... wegen so einer blöden Festplatte!!!

    Ich habe nun folgende sachen gemacht:
    - Platte gesichert (vorsichtshalber)
    - Mit WinXP-CD gestartet und in die Recoverykonsole da gewechselt
    - Die entsprechendenbefehle fixmbr und fixboot eingegeben.
    Da hat er mir dann auch gesagt dass da irgendwas nicht stimmt.
    - Dann war es wieder!!!

    - Dann habe ich die Festplatte komplett von allen partitionen befreit(ist ja nur eine)
    - neu Partitioniert und in NTFS formatiert
    - GEHT NICHT

    einziger unterschied, es steht jetzt auf englisch da:

    nicht "NTLDR fehlt" sondern "NTLDR is missing"

    Dauert nimma lang und der Dreck fliegt im hohen Bogen aus dem Fenster

    Ich hoffe jemand kann mir helfen! An meinem Desktop tummeln sich schon sämtliche zu Archivierende Ordner

    Ich probiers jetzt nochmal mit ner Win98SE Startdiskette und fdisk /mbr
    Gruß,
    Franz

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    31
    Beiträge
    795
    Mit PowerQuest Patrition-Magic 8 neu Partitioniert,
    und es geht wieder...

    Der Versuch mit fdisk /mbr ging nicht...

    Abernaja, es geht wieder HURA
    Gruß,
    Franz

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •